Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Sie haben es versprochen und bald wollen sie es liefern: Just Flight hat in einem Development Update zur 146 Professional das UNS-1 vorgestellt. Das FMS soll bald für mehr Vintage-Feeling im Jumbolino sorgen.

Wie wir berichteten, war das letzte umfangreiche Update für die 146 Pro von Just Flight nicht das Letzte. Die Briten arbeiten derzeit an einer realistischeren Umsetzung des Flight Management Systems, als es bisher vorliegt. Im Moment wird eine abgespeckte Version des Working Title FMS genutzt. Funktioniert gut, sollte Vintage-Puristen aber stören. Denn wenn in der ersten Version des Jumbolinos überhaupt ein FMS verbaut war, dann doch ein sehr rudimentäres.

Zum Beispiel das UNS-1. Just Flight haben heute auf ihrer Website ein Update zu diesem FMS niedergeschrieben. Nach einem weiteren Update der EFB sollen Jumbilno-Fans dann auf das alte System umswitchen können. Was das altertümliche FMS so leisten kann, zeigt Just Flight anhand mehrere Screenshots. 

Basierend auf Navigraph-Daten, kann dort die Route samt STARs und SIDs eingefügt werden – auch eine VNAV-Kalkulation beherrscht das FMS. Allerdings ohne Kopplung an den Autopiloten, was laut Just Flight der Realität entspräche.

Mehrere Screenshots zu den Funktionen findet ihr auf der Just Flight Website im Development-Blog.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Nico
Nico
1 Monat zuvor

Super Nachrichten.
Finde die Umsetzung der BAe 146 sehr gelungen.
Lediglich das FMS hat mich immer gestört, weil es einfach nicht zum Retrojet gepasst hat.
Dies wird sich bald ändern 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Just Flight hat FS Traffic für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool ist so eben im Webshop der Briten erschienen. FS Traffic soll den Microsoft Fight Simulator mit realistischem Flugverkehr samt eigenen AI-Modellen versorgen.
Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.