Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Lange waren sie angekündigt – nun sind sie da! Supercritical Simulations Group hat ihre Umsetzung der Boeing 747-800 auf die Version 2.5 geupdatet, und dem Flieger neben vielen Fehlerbehebungen auch gleich neue Cockpittexturen verpasst. Das Cockpit ist damit nun zu 100% PBR und VR freundlich umgesetzt. Und die Beleuchtung wurde hierbei vollständig überarbeitet.

Das Update kann über den SkunkCrafts Updater oder direkt über den X-Plane.org Store heruntergeladen werden. 

Main Aircraft improvements.
– New cockpit with a full 3D 100% PBR and VR friendly.
– New cockpit light design.
– Functional tiller added.
– Audio console reworked.

FMC improvements and fixes
– LNAV improved.
– Tracks drawing improved.
– Page #4 RTE PAGE blocked fixed
– <SEL> in Departure runways not showing.
– Waypoints repeated erased.
– False Invalid enter in FIX PAGE fixed.
– Any AP engaged on the Ground.
– In MOD, not change until press EXEC.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Tang0
Tang0
2 Jahre zuvor

Die Queen wir immer besser!

Nico
Nico
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Tang0

Hat sich denn eigentlich etwas bei der Performance getan ?

Könnte dich auch interessieren:

FlyTampa hat eine weitere Szenerie in X-Plane 12 gebracht. Mit Sydney (YSSY) steht damit ein Klassiker aus dem FlyTampa-Portfolio zum Download bereit.
Ups! Die Community stand gestern mal wieder ein bisschen Kopf. Aber vielleicht nur ein bisschen. Denn PMDG zeigte sich mit Bestnote beim Internet-Führerschein: Das gerade entstehende 777-Handbuch war öffentlich zugänglich. Und damit Insights und neue Screenshots. Na, endlich ist Musik in der Pre-Release-Stille!
Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.