Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Den FLAi Traffic in den MSFS bringen, dass ist das erklärte Ziel von User BigBabyKP und seinem Team. Mit einer Ankündigung im MSFS Forum stellt er sein Projekt mit den Titel „FS Live Traffic Liveries (FSLTL)“ vor und gibt zugleich einen ersten Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand. Unterstützung erfährt er dabei von den FLAi Entwicklern. Man gehe davon aus das 99% der Flieger die richtige Konfiguration besitzen, 20% der Flugzeuge habe man schon per Hand getestet. Es werden Ai Flugpläne erstellt und auf Funktion überprüft, Flugparameter angepasst usw. Ziel ist es ein Stand- Alone Programm zu kreieren mit dem man Airlines installiere, anpassen und updaten kann. Auch externe Liverie- Painter sollen ihre Kreationen in das System bringen können. Für alle die FLAi nicht kennen-  hierbei handelt es sich um eine Ai- Traffic Datenbank mit Modellen und entsprechenden Lackierungen, welche im Simulator den richtigen Flügen zugeordnet werden können. Aktuell ist diese nur mit FSX und P3D kompatibel.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.
In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.
Wie bei jedem World Update präsentiert Asobo auch diesmal wieder eine Local Legend. Der 7. in dieser Reihe stammt mal wieder von Carenado: Die Cessna C195 Businessliner ist gerade im Marketplace erschienen.