Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ja, so eine Headline gab es bei uns schon öfters im Zusammenhang mit Flughafenszenerien. Jetzt haben wir sie wieder auspacken müssen. Denn wie Orbx bekannt gegeben hat, arbeitet Finn Hansen an einer Umsetzung des norwegischen Hauptstadtflughafens. Und das Release-Datum steht auch schon fest.

Am 18. Februar soll Finns sechste Norwegen-Szenerie über OrbxDirect erscheinen, so berichten die Australier gegenüber cruiselevel. Ed Correira hat im Orbx-Forum schon erste Vorschaubilder veröffentlicht

Damit könnte es in der Zukunft drei kostenpflichtige Versionen von ENGM geben – plus einer Freeware auf Augenhöhe. Zum einen hat JustSim schon eine MSFS-Portierung der Oslo-Szenerie am Start. Und zum anderen ist Jo Erlend mit Oslo beschäftigt, wie vor kurzem wieder in Previews gezeigt wurde.

Wer also nach Oslo fliegen will: An Auswahl von Szenerien wird es in Zukunft nicht mangeln.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
GXPilot
GXPilot
1 Jahr zuvor

Ich wünschte, wir hätten mal solch eine Auswahl für Frankfurt und JFK..

Matthias
Matthias
1 Jahr zuvor
Antwort auf  GXPilot

EHAM vergessen 😉

GXPilot
GXPilot
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Da hat ja FlyTampa wenigstens was in der mache. 😁

Micha
Micha
1 Jahr zuvor

Handstandflughafen? 😀

Aber tatsächlich ist es schon eine Schmach, dass Frankfurt noch keine brauchbare Umsetzung bekommen hat. Quasi alle die es in der Deluxe Variante gibt.

Tang0
Tang0
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Micha

Würde Fraport doch nur scenery devs unterstützen…

FWAviation
FWAviation
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Micha

Aviotek will seine im Dezember für X-Plane veröffentlichte Version von Frankfurt ja offenbar auch in den MSFS bringen – auch wenn sie sich da noch nicht richtig in die Karten haben blicken lassen. Zu Silvester haben sie auf Facebook noch angekündigt, bald auch was für den MSFS zu zeigen, mal sehen, wann das kommt…

Und es haben doch schon ziemlich viele Flughäfen aus den beiden Deluxe-Varianten des MSFS eine höherwertige Umsetzung bekommen: Denver, Heathrow, Madrid, O’Hare liegen schon vor, Amsterdam und San Francisco sind in der Mache… Nur bei Dubai, Kairo und Kapstadt sieht es bislang mau aus. Kapstadt gibt es zwar von FSDG, aber wie ich schon gelesen habe, in so liebloser Form, dass die Premium-Default-Variante wohl immer noch die bessere ist…

Jan Lucas
Jan Lucas
1 Jahr zuvor
Antwort auf  FWAviation

bei der Szenerie für Kapstadt kann ich dir nicht zustimmen. Die Kapstadt Szenerie ist um weiten besser als dieser Premium Deluxe Müll, Klar verwaschene Texturen auf dem Dach und längst nicht der Standard von manch anderen Entwicklern. Aber trotzdem noch sehr viel besser.

Micha
Micha
1 Jahr zuvor
Antwort auf  FWAviation

Klar, die gibt es schon, aber grad bei AMS und DXB dürfte doch flytampa zumindest geübt drin sein. Aber gerade bei diesen Ports, inkl. FRA, ist eben die Community äusserst stark vertreten.
Wir haben die gleiche Problematik wie bei P3D, scheinbar bringen die dreifach Releases immernoch mehr Kohle als, eine Erstentwicklung. Denn beim Beispiel FRA könnte ich mir durchaus vorstellen, dass immer noch AS ein Vorrecht auf Satelitenaufnahmen und Texturen hält. Schade….. ach ja, CDG fehlt auch noch in guter Quali 🙂 Spätestens wenn der A380 kommt sollten die dann alle da sein 😀

Piloteur
Piloteur
1 Jahr zuvor
Antwort auf  FWAviation

Ehrlich gesagt reichen mir – anders als im P3D – für gelegentliche Flüge die Default Airports häufig vollkommen aus. Die alten Reflexe verleiten mich zwar immer mal wieder zum Kauf von MSFS Payware, doch ist deren Mehrwert nicht immer offensichtlich, besonders im Vergleich zu vielen freeware Airports. Oslo ist ein gutes Beispiel: die freeware ist schon gut und reicht mir eigentlich aus. Dass es jetzt soviele konkurrierende Angebote gibt, ist einfach Verschwendung von Ressourcen. Außerdem sind es selbst bei Airports, die ich real mehr oder weniger gut kenne, am Ende weniger die (zumeist) vielen zusätzlichen Details der Payware, sondern vielmehr das Gesamtambiente, das sich irgendwie ‚richtig‘ anfühlen muss. Dabei ist mir modeliertes Innenleben übrigens völlig egal, aber das mag jeder anders beurteilen.

Ach ja, was ich eigentlich sagen wollte:
Für Dubai steht – zumindest den Besitzern der MSFS Premium Deluxe Version – hier eine recht brauchbare ‚enhancte‘ Version zur Verfügung. Derselbe Autor hat übrigens auch Muscat recht ansehnlich umgesetzt.

Mika
Mika
1 Jahr zuvor

2,5 Jahre MSFS, 3x mal Oslo, 3x Marseille in Aussicht, 0x FRA bzw. eine Szenerie in Mache, von der man anhand der XP Version jetzt auch nicht die Welt erwarten sollte.
Macht mich schon irgendwie latent aggressiv 😀

Cleo
Cleo
1 Jahr zuvor

Bevor jetzt dieser Thread zu einer „Missing FRA“ Diskussion ausartet, möchte ich doch einmal darauf hinweisen, dass in Frankfurt aktuell ein neues Terminal entsteht, welches das Flughafenbild entscheidend verändert. Daher vermute ich, dass auf die Fertigstellung gewartet wird, um nicht jedes halbes Jahr ein neues Gebäude einfügen zu müssen.

Tobias
Team
Tobias
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Cleo

Das ist ziemlich sicher sogar einer der Gründe warum bis jetzt niemand eine FRA Szenerie veröffentlicht hat. Es bringt leider wenig einen Airport heute zu modellieren, der morgen schon wieder ganz anders aussieht.

Man kann zwar immer versuchen dies anhand von Bauzeichnungen und Vorlagen zu machen, das kommt aber natürlich nicht an das fertige Gebäude auf entsprechend eigenen high quality Fotos heran.

Sicherlich auch einer der Gründe warum bspw. JFK auch noch nicht gemacht wurde, da auch dort demnächst und bereits jetzt kräftig gebaut wird. Dort wird Terminal 4 erweitert, Terminal 7 entfällt und auch Terminal 8 wird zukünftig erweitert.

Micha
Micha
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Tobias

Wenn es aber danach ginge, dürftest ja gar keinen Hub mehr nachbilden, da ja an Airports bekanntlich einiges und ständig umgebaut wird. Ich denke gerade ein T3 in FRA kann man ja nachträglich mit einpflegen. Aber klar, ein Update gehört dann dazu. Es gibt ja aktuell eine Freeware Variante für einen relativ fortgeschrittenen Bauzustand von T3. Dan könnte man ja evt. kooperieren.
Ist alles eine Frage der Kommunikation. Ich glaub im Fall Frankfurt steckt was anderes dahinter.

Tobias
Team
Tobias
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Micha

Naja, so schlimm ist es mit Bauarbeiten nun auch nicht an den Hubs. Solche großen Bauprojekte sind nun mal was anderes, als wenn z.B. ein neuer Taxiway dazu kommt.

Dass einbinden von anderer Freeware oder das nachträgliche einpflegen des T3 ist sicherlich nen netter Wunschgedanke, aber mit Sicherheit nicht der Anspruch der großen Szenerieentwickler, denn es muss ja überhaupt erstmal kompatibel und dann auch vom Design zum Rest passen (Freeware), bzw. Entwickler haben wenig Lust nochmal so ein riesiges Update liefern zu müssen, da es neue Projekte blockiert.

Man kann es leider drehen und wenden wie man will, am Ende sind es schon solche Großbaustellen, die die Entwickler abturnen. Das war auch im P3D nicht anders und wurde (nicht unbedingt für FRA, aber andere Projekte welche weniger große Terminalarbeiten hatten) so auch schon von einigen der großen Namen offen kommuniziert.

Ich wünsche mir zwar auch dass bald eine gute Version kommt, glaube dass es aber noch einiges dauern wird. In andere Gerüchte (wie dass Fraport das blockieren würde) würde ich nicht allzu viel reininterpretieren.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.