Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nein, es geht nicht an den Wannsee, sondern ans Rote Meer. FSDG hat heute seine Hurghada Umsetzung für P3D V4 und V5  veröffentlicht. Diese ist für ca. 25€ im hauseigenen Shop erhältlich und beinhaltete neben dem Airport, auch die Umgebung. Diese ist mit Luftbilder und eigens erstellten Gebäuden ausgestattet. Zusätzlich ist auch der private Airport El Gouna (HEGO) enthalten. Selbstverständlich besitzt die Szenerie auch GSX, und SODE/ VDGS Unterstützung. Hurghada gilt als Mekka für Wassersportler. Neben Scuba-Diving und Tauchen stehen auch Surfen hoch im Kurs.

Features:

  • Komplette, sehr realistische Nachbildung des Hurghada International Airport (HEGN) mit Umgebung
  • Hochauflösende Luftbilder
  • Hotels, Resorts, viele zusätzliche Objekte, Autogen und 3D Straßenlampen
  • Zusätzlicher privater Airport El Gouna (HEGO)
  • Sehr realistische Licht- und Schatteneffekte mit dynamischer Beleuchtung
  • Optimiert für hervorragende Performance und visuelle Ergebnisse
  • Kompatibel mit SODE/GSX Jetways und VDGS Systemen
  • Kompatibel mit allen bekannten Add-ons wie GSX, UTX, FS Global und der ftx-Serie
  • Handbuch als PDF (englisch)
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.
Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.