Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die diesjährige FlightSimExpo der Flight Simulation Association findet vom 23. bis 25. Juni 2023 in Houston statt. Auch dieses Jahr beginnt die dreitägige Veranstaltung mit einer Reihe von Produktvorstellungen in einem Hotel am Freitag, den 23. Juni, gefolgt von den üblichen Ausstellungen und Seminaren im Lone Star Flight Museum am 24. und 25. Juni.

Die Konferenz und Fachmesse ist eine Veranstaltung für alle Altersgruppen und Erfahrungsstufen von Flugsimulationsenthusiasten und Piloten. Die Ausstellung erstreckt sich über das 130.000 Quadratmeter große Lone Star Flight Museum, das auch die Texas Aviation Hall of Fame beherbergt. Die Konferenz bietet dazu neben den normalen Tagesprogramm auch eine ganze Reihe von Seminaren zu Themen der Flugsimulation an.

Lockheed Martin wird erneut ihren Prepar3D vor Ort vertreten. Das Team von Lockheed wird dabei am Samstag, den 24. Juni, um 16:00 Uhr CT eine Frage- und Antwortrunde mit persönlich anwesenden Teilnehmern abhalten. Wird dabei die neue Version 6.0 angekündigt oder womöglich sogar gezeigt? Wir dürfen gespannt sein, denn immerhin schon seit einiger Zeit bekannt, das sich die neue Version in der Beta befindet.

Wollt ihr die FlightSimExpo 2023 im Netz verfolgen wird auch eine Online-Registrierung für 15 US-Dollar angeboten. Diese beinhaltet exklusiven Zugang zu den Veranstaltungsseminaren und die Möglichkeit, während des gesamten Wochenendes mit teilnehmenden Entwicklern in Kontakt zu treten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

22 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ROB
ROB
1 Jahr zuvor

Mmmh…., selbst wenn es eine v6 gibt, welcher Addon Hersteller wird die unterstützen?

Schon v5 wurde von einigen, wenn überhaupt, nur halbherzig supported. Das finde ich persönlich sehr Schade, da ich viel Geld investiert habe, aber so ist es nun mal.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Björn

Beantwortet ja aber nicht die berechtigte Frage. Ich sehe P3D auch als finanzielles Grab, dass dem heutigen Primus halt das Wasser niemals reichen wird. Zwar sind die Veröffentlichungen für den MSFS insbesondere im Bereich Airliner im Moment schleppend, aber wenn man sich die Pipeline anschaut, dann wüsste ich aber gar kein Argument mehr für P3DV6.

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Wer weiß 😊 ? Vielleicht kommt v.6 bereits mit der neuen Unreal Engine ? Dann wären zur steinalten ESP Engine endgültig alle Zöpfe abgeschnitten, und man müßte bezüglich Addons sowieso wieder von vorne anfangen.

Auf jeden Fall würde es mich freuen.

Denn ich sehe bald im MSFS und seiner permanenten Online-Abhängigkeit bald keine langfristige Zukunft mehr. CTD’s aus heiterem Himmel, Bandwith-Probleme, etc.., etc… . Nicht nur ich sondern auch andere sind bereits super genervt.

Und wenn ich dann (manchmal aus Frust) andere Spiele und Flusis anwerfe und erkennen muß wie toll diese auch Offline funktionieren und graphisch punkten können, stößt mir der MSFS mit seinem Online-Streaming Konzept jedes mal übel auf.

Obendrein kann der MSFS noch immer nicht gut mit moderner Hardware (mein System ist high End und ziemlich neu). Die aktuelle Review von PCGH über den MSFS hat dies erneut aufgezeigt, diesbezüglich haben die Entwickler in den letzten bald drei Jahren substanziell nichts erreicht, was mich nicht optimistisch stimmt.

Ich für menen Teil bin nicht mehr gewillt weiterhin in den MSFS finanziell zu investieren, freue mich deshalb auf ansprechende Alternativen und bin sehr, sehr gespannt was Adam Breed und sein P3D Team auf der Expo vorstellen werden.

Mit XP11/12 werde ich einfach nicht warm, auch wenn ich es schon seit knapp sechs Jahren immer wieder ernsthaft versuche.

Und den „ollen“ Aerofly mit seinem Null-Grad an Immersion, seinem ewigen Sommertag welcher bereits seit 2012 anhält, seiner glanzlosen, monotonen und langweiligen Szenerie ohne Jahreszeiten, ohne dynamisches Wetter und Wasser, kann ich mir nicht allzu lange antun – muss das Ding nach einer gewissen Zeit immer ausschalten sonst verfalle ich in den Scheintot vor Langeweile 🤢.

Deshalb: neuer P3D bitte komme auf neuen Schwingen und rette mich aus meiner Flusi-Lethargie 😜

Kai
Kai
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Thema verfehlt – was hat hier bitteschön dein Frust auf MSFS etc. verloren?! 🤨

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Kai

…und du hast deinen Fokus verfehlt: ich begründe hier einfach warum ich mich auf die Ankündungen des P3D Teams zu Expo freue.

Aber, jeder sieht/liest/versteht nur das, was er verstehen bzw. lesen und sehen möchte, dafür kann ich aber nix 😎.

Deshalb: neuer P3D bitte komme auf neuen Schwingen und rette mich aus meiner Flusi-Lethargie 😜

…deutlicher Thema bezogen kann ich es wohl nicht formulieren.

Over and out.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Also ich hatte zugegeben gerade echt Ärger mit dem MSFS hinter mir samt einem komplettem neuem Install. Das ist rum und nun genieße ich gerade LHR-FRA-GOT-FRA und das gerade in der schönsten Abendatmosphäre.

Internet ist sicher ein Thema – da bin ich bei Dir. Aber oft ist es Hardware und lokale Voraussetzung die manches unmöglich machen.

X-Plane 12 habe ich auch und weiß einfach nicht was ich davon halten soll. Für mich – mit starkem Internet vor Ort- wird es keine Alternative mehr zu MSFS geben.

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Danke, du scheinst meinen vorherigen Kommentar richtig verstanden zu haben 👍 ohne dich gleich persönlich angegriffen zu fühlen.

Wünsche dir noch’n guten Start in die kommende Woche.

Ich hau‘ mich jetzt ins Bett.

Gute Nacht an alle ✨

rto
rto
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

„Wer weiß 😊 ? Vielleicht kommt v.6 bereits mit der neuen Unreal Engine ?“

glaube ich auch.

warum sonst sollten sie dort vertreten sein, etwa um ein bugfix 5.4 unter tosendem beifall des staunenden publikums zu präsentieren?

simmershome
simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Primus halt das Wasser niemals reichen wird.“

Dieser Primus war schon mal Primus und plötzlich verschwunden. Und ohne P3D , der das Schiff jahrelang weiter über Wasser gehalten hat, wäre der Primus wahrscheinlich nie wieder aufgetaucht.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  simmershome

….da ist wohl was Wahres dran, Rainer 👍.

Was ich mich aber am meisten schon länger frage: warum sollte P3D auf die optisch sehr ansprechende Unreal Engine umsatteln wollen, wenn nicht mit der Absicht im Consumer-Market ordentlich mitmischen zu wollen?

Ist es LM’s Militär-Fuzis und Großabnehmern wirklich wichtig eine der zur Zeit besten graphischen Engines mit an Bord haben zu wollen?

Ich glaube nicht !

Deshalb glaube ich auch ganz fest das wir Stubenpiloten Lockheed Martin NICHT schon längst nicht egal sind. Weil die dortige Chefetage spätestens seit Erscheinen des MSFS2020 erkannt hat das sich nicht nur mit Rüstungspartnern sondern auch mit uns glänzende Geschäfte machen lassen.

Und an den ganzen heuchlerischen Lizenzenkram wie bisher wären Sie auch nich mehr gebunden, weil keine Verpflichtungen mit MS und deren ESP Eninge bestehen würden bei komplettem Neustart mit „neuer“ Unreal Engine als Basis.

Hach, ich bin sowas von gespannt 😊.

Schön das auch 2023 sein Flusi-Thema hat.

RandyESB25
RandyESB25
1 Jahr zuvor

Das wird echt interessant, wie sie dort gegen den MSFS auftreten.

Eike
Eike
1 Jahr zuvor

Auf der Seite der Flightsim Expo findet sich im Freitagszeitplan, wo Ankündigungen stattfinden, bis jetzt keine Spur von LM / Lockheed Martin

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor

Ich denke man darf gespannt sein. Mal angenommen, die privaten, zivilen Simmer wären die Zielgruppe von P3D. Dann hätte LM in den letzten drei Jahren ganz entspannt den Markt, die Konkurrenz, die Wünsche der Simmer und all die Negativpunkte der beiden Wettbewerber beobachten können und könnte mit einer v6 nun einen Sim präsentieren, der so richtig den Nagel auf den Kopf trifft. Das würde auch zum bisherigen unaufgeregten Auftreten von LM passen.
Das Problem ist nur, dass es zwei recht neue Sims gibt, viele User ihr „Zuhause“ festgelegt und da reininvestiert haben. Jetzt gleich wieder wechseln? Nö…
Ach und wie wir alle wissen, die Drehstuhlpiloten zuhause sind eigentlich gar nicht die Zielgruppe, sondern nur Nebenerwerb für LM.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Zumal LM im Umkehrschluss dann 3 Jahre sich ein eigenes Grab geschaufelt hätte und den Sim komplett untergehen lassen hätte.

Ich sehe auch mit Unreal Engine nicht sämtliche Addon Schmieden sich erneut auf den P3D zu werfen.

Ebenso ist die Aussage von LM ja auch sehr schwammig gewesen wofür genau die unreal Engine verwendet wird, bzw was genau für ein Produkt zu welchem Zweck daraus entsteht

Die unreal Engine alleine qualifiziert die Software auch nicht zu einem guten Sim. Da gehört mehr dazu. Ich zitiere da Mal aus Star Wars: „Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch lange nicht intelligent“. Genau so verhält es sich mit der Engine

@manuel

Ich weiß echt nicht was ihr für ein Problem mit CTDs habt, bei mir absolut gar nichts mit meinen Payware Addons. Abgesehen davon ist LM ja auch eher der Inbegriff von CTDs gewesen.

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

Hi Tobias ! Ne, bei mir waren es diese plötzlichen und sehr penetranten Bandwith-Abstürze, obwohl ich am Sim nix geändert habe – die CTD’s habe ich deshalb in meine Aufzählung mit rein genommen weil in anderen Foren diese bei anderen Simmer-Kollegen wieder vermehrt auftraten; denke man sollte keinen (Leidens-) Genossen ungehört lassen 😉

Was mich zur Zeit aber am meisten ärgert ist mein High-Endsystem, welches zwar alle anderen Spiele ordentlich und beinahe unglaublich geboostet hat, aber nicht den MSFS, welcher sich nach wie vor regelmäßig über seinen dominanten Single-Thread selbst ausbremst. Die PCGH hat dies in ihrer letzten und sehr aktuellen Review über den MSFS ebenfalls bemerkt – ist halt schlecht programmiert, das Teil. Zum Glück nutze ich generell kein VR, dann würde ich wahrscheinlich noch mehr herum meckern.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Dem widerlege ich: Der PCGH Test hat in erster Linie gezeigt das der MSFS in aller erster Linie von L3 Cache profitiert, daher auch der 5800X 3D deutlich vor dem 13700k der trotz ca. 20% mehr Single Core Leistung langsamer ist. Das ist für Flugsimulation allerdings üblich und zu erwarten.

Was die Multithreat Leistung betrifft ist der MSFS deutlich besser als Xplane 11 oder P3D V4. Gerade in P3D war es zu beobachten das wenn das Autogen auf dense steht nur noch ein Kern am Anschlag ist und die FPS im Keller.

In VR ist die Performance gegenüber den anderen beiden grandios

Die Umstellung auf Multithreat in DCS hat in VR relativ wenig Auswirkung

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

Anscheinend meinen wir nicht die selbe Review ! Ich beziehe mich auf die aktuelle der PCGH von 2023 mit dem Titel:

Nach 3 Jahren weiterhin lausige Performance / Flightsimulator 2020 mit aktueller Hardware getestet

Link siehe: https://www.youtube.com/watch?v=o8XVoCdynuw&pp=ygUJbXNmcyAyMDIw

Hier heißt es ab 0:52; Zitat wörtlich und mit Grafik:

Außerdem ist die schwache Mehrkernauslastung des Flight Simulator 2020 klar erkennbar.

Oft limitiert ein einzelner Thread, während die restlichen Kerne nur zum Teil ausgelastet werden.

Aber ich bin mir sicher das der gute „onlinetk [Tobias]“ auch hier was dagegenhalten wird, weil er sein „Lieblingskind“ weiterhin (unbezahlt?) beschützen möchte 😜.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Ich habe den Test aus 02/23 auf der Website gelesen, allerdings kommt mir dein Zitat da wörtlich sehr bekannt vor. Eben auf der Website sind auch die CPU Charts abgebildet.

Ich habe nirgends behauptet das der MSFS eine super tolle Multithreat Unterstützung hat. Ich habe lediglich gesagt das der MSFS zum einen in ERSTER Linie von L3 Cache profitiert und nicht von Single Core Leistung. Dem ist auch den CPU Charts zu entnehmen daß (Achtung extra direkter Vergleich) der 5800X3D mit seinem riesigen schnellen Stapel Cache deutlich vor dem 7700X der mehr Single Core Leistung hat liegt. Ebenso vor allen anderen Intel CPUs die deutlich mehr Single Core Leistung haben.

Ebenso sind im MSFS wenn ein Thread begrenzt die anderen Threads bei 50-60% rum, im P3D V4 dümpeln die anderen Threads bei 20% rum. Da weiß ich jetzt nicht warum der MSFS dem P3D da in Sachen Multithreat in irgendwas nachstehen soll.

Auf der anderen Seite darf man das Autogen Verhältnis auch nicht vergessen. Ab dense läuft im P3D CPU lastig gar nichts mehr und das trotzdem deutlich weniger Autogen dargestellt wird als im MSFS. Wie viel Jahre haben wir (zumindest meine Flusi Generation und die davor) uns mit fehlender 64Bit Unterstützung und Ooms auseinander gesetzt? Plötzlich nach Ner Stunde Flug ist der Sim eingefroren. Da hat keiner irgendein baching gegen den Sim gestartet. Und da wären wir bei der lachhaften Überschrift des Videos “ nach 3 Jahren immer noch lausige Performance“, in der Zeit von vor 3 Jahren hatte die PCGH Redaktion nicht ein Wort über Flugsimulation verloren und keinerlei Erfahrung oder gar Kompetenz in dem Thema. Wenn der MSFS doch so lausig performed, dann erwarte ich bei so einer Aussage (von PCGH) auch eine Gegenüberstellung zum aktuellen Xplane und P3D die es dann ja „anscheinend“ „besser“ machen müssten. Von P3D werden die in ihrer clickbite Redaktion wahrscheinlich gar nichts gehört haben und Xplane höchstens in den Steam Charts gesehen haben.

Dafür braucht es kein „Lieblingskind“ was beschützt werden muss, dafür reichen mir die hunderte Millionen die Asobo mir zahlt damit ich ausgerechnet nur Dir hier auf Cruiselevel mitteile das deine Aussage nicht komplett ist und die Performance Einordnung deinerseits so lückenhaft wie ein schweizer Käse ist.

Ich weiß ja nicht was dein „high end“ System so beinhaltet (High End ist so aussagekräftig, bei eBay werden Ryzen 3 1600x, 32gb RAM und RTX2080 als High End angeboten) ich für meinen Teil habe ein 11700K, 64GB DDR3200, Seagate 520 NVME SSD (für Sims immer noch einer der besten ssds und jeder Samsung in Sachen IOPS für Q1/4/32 weit überlegen) mit einem MSI Carbon Board und Ner rx6900XT. Ich würde mein System nicht als High End bezeichnen, das war vor zwei Jahren der Fall, aber nicht mehr heute

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

…paßt scho 😎. Danke für deinen Beitrag 👍.

simmershome
simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

“ P3D V4″ „Xplane 11“ Warum muss immer eine veraltete Version herhalten. Da würde ich lieber nichts schreiben.Ich habe in P3D v5 jedenfalls eine bessere Multithreadleistung als im MSFS. Und erzähle nix von alten Prozessoren, auch das geht meistens schief, wenn man näher hinschaut. Also ich kann in P3D Main-. Render- und Frameworker Thread explizit zuweisen.

simmershome
simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Das kann ja hier kaum einer nachvollziehen. Die Existenz von LM und P3D hängt nicht im Geringsten von den Simmern ab. Die Anderen hängen nur von den Simmern ab. Ich glaube nebenbei nicht mal, dass die V6 schon mit Unreal Engine kommt.

Ist mir aber auch egal. Nirgendwo ist Simulieren angenehmer als in P3D und nirgendwo ist optisch die Welt betrachten angenehmer als im MSFS. Ich entwickle wieder für beide uns sehe sehr genau, wer was kann.

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.