Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Bereits Mitte Mai hatte Indiafoxtecho ein Teaser Bild gezeigt. Schon damals konnte man es erahnen und seit Kurzem ist es offiziell: Man arbeitet an einer Umsetzung der Fiat G.91 „Gina“ für den Digital Combat Simulator. Auch zu der bereits angekündigten MB-339 gibt es Neuigkeiten. Hier nähert man sich einer Release-Version näher an.

Die umtriebigen Entwickler von Indiafoxtecho haben sich zum 75. Jahrestag zur Gründung der Republik Italien das wohl erfolgreichste Flugzeug der nationalen Luftfahrtindustrie ausgewählt. Die Wurzeln der „Gina“ reichen zurück bis in das Jahr 1953. In einer Ausschreibung hat die NATO nach einem leichten Kampfbomber gesucht. Die G.91 konnte 1958 den Wettbewerb für sich entscheiden und wurde 1961 in Dienst gestellt. Auch die (West-)Deutsche Luftwaffe musterte den Jet im folgenden Jahr ein. Die DCS-Umsetzung soll drei Versionen abdecken: die italienische Variante R1B, die Deutsche R3, sowie die Kunstflugversion PAN. Ein Releasefenster ist aktuell nicht absehbar.

Beim Thema Release ist man bei der vor wenigen Wochen angekündigten MB-339 bereits weiter. In einer Art „Road-Map“, die sich an dem originalen Flughandbuch orientiert, tauchen immer mehr Grüne, also erledigte, Themenbereiche auf. Die noch zu verfeinernden Punkte in Gelb und Orange haben einen überschaubaren Umfang. Obwohl man offiziell von „Release when it´s done“ spricht, so ist man optimistisch nicht mehr weit von der Release-Version zu sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.