Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Darf man der Produktbeschreibung und dem Trailer glauben schenken so hat, zumindest nach Aussage von FS2Crew, dass hauseigene MSFS Pushback System ausgedient. Mit Pushback Express wird dieses ersetzt und soll dem Piloten so mehr Realismus und Steuerungsmöglichkeiten beim zurückdrücken bieten. Zum Beispiel möglich sein den Pushback- Truck selber steuern zu können. Auch werden verschiedene, internationale Soundsets mitgeliefert, welche sich abspielen lassen. Aktuell wird noch der Asobo Pushback- Truck verwendet, dieser soll aber durch einen FS2Crew eigenen ersetzt werden. Das ebenfalls für P3D und FSX kompatible Addon kostet im Fs2Crew Shop 24,95€, wobei man mit dem Code „PUSH2020“ noch 5€ Rabatt erhält. Ganz neu ist der Einstieg von FS2Crew in die Bodenabfertigung nicht, denn bereits mit Ground Crew X hat Bryan York versucht das Puchback System des P3D zu Revolutionieren

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.