Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kleiner Zwischenpost in eigener Sache: Die erste Saison der cruiselevel GT Masters ist erfolgreich zu Ende gegangen. Da das Racen mit euch sehr viel Spaß gemacht hat, geht es nahtlos weiter: Mit der cruiselevel Fun Season 2. Spaß steht im Vordergrund: Jedes Rennen gibt’s ein neues Auto und eine neue Strecke.

Wie schon in der letzten Saison, treffen wir uns alle zwei Wochen auf eigenem Server in Assetto Corsa Competizione (ACC). Die Anmeldung zur Rennserie erfolgt über RaceApp. Dort findet ihr auch das Regelwerk und die Renntermine.

Das Besondere an dieser neuen Zwischensaison: Der Spaß soll im Vordergrund stehen und die besten Racer werden aus ihrer Komfort-Zone gelockt. Denn vor jedem Rennen werden das Fahrzeug und die Rennstrecke per Zufall bestimmt – immer freitags vor dem Rennen, damit noch ein bisschen Zeit für Setup und Üben ist.

Ihr wollt mitmachen?

Ob Anfänger, Kiesbettbretterer oder Alien, alle sind willkommen. Los geht es schon heute Abend ab 18 Uhr. Ab dieser Zeit ist der Server in ACC zu finden. Um 20 Uhr startet das Qualifying, danach folgen zwei Rennen a 40 Minuten. Das zweite Rennen startet im Reverse Grid der Qualifikation.

Fürs Plaudern könnt ihr gerne in unseren Discord kommen. Eine eigene Sektion ist dort dem Rennfahren gewidmet.

Und jetzt das Wichtigste: Das Los fiel für das heutige Rennen auf folgende Kandidaten:

Auto: Mclaren 570S GT4
Strecke: Suzuka

So. Viel Spaß. Wir sehen uns auf der Piste!
Und jetzt wieder zurück zur Flugsimulation.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Im Südosten Floridas, direkt an der Atlantikküste, liegt er – der legendäre Daytona Speedway. Mindestens 2x im Jahr, strömen bis zu 105.000 Besucher auf die größte, freistehende Tribüne der Welt, um ihre Idole der NASCAR Series oder beim 24-Stunden Rennen von Daytona anzufeuern und zu bejubeln. Wie ihr vielleicht wisst, haben auch wir bei Cruiselevel ein großes Herz fürs Racing und betreiben unsere eigenen Sim-Racing Serien. […]

Könnte dich auch interessieren:

Neue Bilder aus dem virtuellen Franfkurt: Aerosoft hat einen Trailer veröffentlicht, der den aktuellen Entwicklungsstand der EDDF-Szenerie zeigt. Auch wenn noch viel zu tun scheint, ist jetzt schon Jo Erlends Handschrift zu erkennen.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.