Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit schönen Szenerien weiß Digital Design in den letzten Jahren zu überzeugen. Mit die markanteste Entwicklung der russischen Designer ist dabei der Flughafen Salzburg, welcher inzwischen für alle Simulatoren verfügbar ist. Vor wenigen Tagen wurde nun auch die X-Plane 11 Umsetzung veröffentlicht.

Inmitten der Alpen gelegen bietet der Anflug auf die Mozartstadt einen schönen Anblick. Neben dem Airport, ist auch die viert größte Österreichische Stadt mit umgesetzt. Der Preis beläuft sich, wie bei den anderen Simulatorversionen auch, auf 20,83€. Für Bestandskunden der ersten Version kostet der Airport rabattiert nur 8,90€.

Features V2:
  • The actual state of the airport with the latest changes.
  • Using New High Resolution textures
  • Using PBR Materials
  • New 3D Model Ground
  • 3D Grass
  • New Ground textures
  • New marking and updated parking numbers according to the latest data
  • Improve 3D Models Terminal
  • Improve airport vehicles 3D models
  • Added interior to Terminal 2 Amadeus and tower.
  • Added new buildingsobjects in the approach areas.
  • Improved historical city center with the addition of new landmarks.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.
Das vor kurzem erschienene Video zum Fenix A320 hatte es angedeutet: Es konnte nicht mehr so lange dauern, bis endlich Block 2 des Airbus-Add-ons im Microsoft Flight Simulator landet. Jetzt ist das große Update erschienen.