Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auch wen SAM3 theoretisch schon seit über einer Woche verfügbar ist, steht das X-Plane-Tool heute offiziell zum Download bereit. Im Aerosoft-Forum ist der Link zu finden, neben einer Beschreibung, was der neueste Scenery Animation Manager besser kann als seine Vorgänger. “Das User Interface wurde grundlegend neu gedacht. Während es zuvor funktionsbasiert aufgebaut war, haben wir nun alle Funktionen in den typischen Ablauf eines Fluges integriert”, erklärt Raphael Jakob von Aerosoft im Forum. “Es werden je nach Flugphase die verfügbaren Funktionen angezeigt wodurch eine schnelle Nutzung ermöglicht wird.”

Zusätzlich versprechen Stairport und Aerosoft eine bessere Integration von externen Tools: “Auf der Departure Seite kann man neben dem FollowMe nun auch das Drittanbieter Plugin BetterPushback steuern”, schreibt Raphael weiter. 

Während Pilot:innen vor allem von dem neuen User-Interface profitieren, soll es auch für Entwickler Neuheiten geben. “In SAM3 konfigurierte Flughäfen benötigen keine Definition von Jetways oder VDGS Systemen, diese werden voll automatisch registriert. Trotzdem besteht weiterhin die Option, Türen, Startposition und andere Werte individuell zu setzen”, erklärt der Aerosoftler. “Natürlich lassen sich auch weiterhin eigens erstellte Jetway-Objekte einbinden. Auch kann ein VDGS Display nun für mehrere Parkpositionen korrekt genutzt werden. Daneben gibt es ein automatisches Konfigurationstool für Marshaller, welches das registrieren in Sekunden erledigt.”

Szenerien, die auf SAM2-Technologie setzen sollen wie gehabt weiterhin funktionieren:”Sämtliche SAM2 Szenerien köbbeb weiterhin problemlos genutzt werden. Es besteht keine Notwendigkeit, eine bereits konfigurierte Szenerie zu updaten”, heißt es im Forum. 

Ab sofort kann die aktuellste Version (3.0.4) HIER heruntergeladen werden.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.
iniBuilds ist dafür bekannt nicht nur qualitativ hochwertige Szenerien zu veröffentlichen, sondern auch nach dem Release eine umfangreiche Produktpflege zu betreiben. Pünktlich zum Wochenende sind nun mehrere Updates für verschiedene Produkte erschienen.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.