Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

helidesign.ch präsentiert das erste Szenerie-Projekt für den MSFS. Der Heliport Pfaffnau, welcher sich im Schweizer Mittelland zwischen Luzern, Basel und Bern befindet, wird von der Firma Swiss Helicopter betrieben. Der Heliport wurde im Jahr 2019 umgebaut, um den neusten Standards des BAZL (Bundesamt für Zivilluftfahrt) und der EASA Rechnung zu tragen, heißt es der Relase-Note von helidesign.

Pfaffnau ist eine von fünf Standorten, welche in der Realität eine Flugschule anbietet. Der Heliport nutzt zwei H120 Colibris und seit April 2020 eine Guimbal Cabri G2. Der Heliport besitzt eine Tankstation mit JET-A1 und AVGas. Die täglichen Flugoperationen sind Charterflüge, Rundflüge und die Flugschule.

Der Heliport wurde auf flightsim.to als Freeware veröffentlicht. Zukünftige Updates und Modifikationen werden auf einer Payware-Basis erfolgen, erklärt helidesign.

Features:

  • Erhöhte, landebare Plattform
  • Animierter Windsack
  • PBR-Texturen
  • Frameratefreundlich
  • 2K & 4K Texturen
  • Fotorealistische Texturen
  • Modellierung und Anpassung des Geländes
  • Lokaler «Fluss» Pfaffnern wurde als Bach korrigiert
  • Originalgetreue Nachbildung des Heliports
  • PDF-Dokumentation

helidesign gehe auf das Jahr 2004 zurück, so Marco Peter in der Pressemeldung zum Release. “Die Gründung der Swiss Helicopter Design Group (SHDG) wurde ins Leben gerufen. Fünf passionierte Flugsimulanten hatten sich zum Ziel gesetzt, alle Schweizer Heliports als Freeware-Szenerien für die gesamte Helikopter-Community zu veröffentlichen”, erklärt der Entwickler. Zwei Mitglieder sind auch heute noch sehr bekannt in der Flusiszene: Andreas Hegi arbeitet für ORBX und Peter Salzgeber hat mit seiner Firma FSHeli.ch eine LAMA X für den FSX veröffentlicht. “Als ehemaliger Teil dieser Gruppe (SHDG) habe ich letztes Jahr beschlossen, an die guten alten Zeiten anzuknüpfen”, so Peter. “Nach einer langen Pause von der Entwicklung des FSX zum MSFS, hat es mich wieder gepackt, mich Designprojekten zu widmen.” 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.