Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

helidesign.ch präsentiert das erste Szenerie-Projekt für den MSFS. Der Heliport Pfaffnau, welcher sich im Schweizer Mittelland zwischen Luzern, Basel und Bern befindet, wird von der Firma Swiss Helicopter betrieben. Der Heliport wurde im Jahr 2019 umgebaut, um den neusten Standards des BAZL (Bundesamt für Zivilluftfahrt) und der EASA Rechnung zu tragen, heißt es der Relase-Note von helidesign.

Pfaffnau ist eine von fünf Standorten, welche in der Realität eine Flugschule anbietet. Der Heliport nutzt zwei H120 Colibris und seit April 2020 eine Guimbal Cabri G2. Der Heliport besitzt eine Tankstation mit JET-A1 und AVGas. Die täglichen Flugoperationen sind Charterflüge, Rundflüge und die Flugschule.

Der Heliport wurde auf flightsim.to als Freeware veröffentlicht. Zukünftige Updates und Modifikationen werden auf einer Payware-Basis erfolgen, erklärt helidesign.

Features:

  • Erhöhte, landebare Plattform
  • Animierter Windsack
  • PBR-Texturen
  • Frameratefreundlich
  • 2K & 4K Texturen
  • Fotorealistische Texturen
  • Modellierung und Anpassung des Geländes
  • Lokaler «Fluss» Pfaffnern wurde als Bach korrigiert
  • Originalgetreue Nachbildung des Heliports
  • PDF-Dokumentation

helidesign gehe auf das Jahr 2004 zurück, so Marco Peter in der Pressemeldung zum Release. „Die Gründung der Swiss Helicopter Design Group (SHDG) wurde ins Leben gerufen. Fünf passionierte Flugsimulanten hatten sich zum Ziel gesetzt, alle Schweizer Heliports als Freeware-Szenerien für die gesamte Helikopter-Community zu veröffentlichen“, erklärt der Entwickler. Zwei Mitglieder sind auch heute noch sehr bekannt in der Flusiszene: Andreas Hegi arbeitet für ORBX und Peter Salzgeber hat mit seiner Firma FSHeli.ch eine LAMA X für den FSX veröffentlicht. „Als ehemaliger Teil dieser Gruppe (SHDG) habe ich letztes Jahr beschlossen, an die guten alten Zeiten anzuknüpfen“, so Peter. „Nach einer langen Pause von der Entwicklung des FSX zum MSFS, hat es mich wieder gepackt, mich Designprojekten zu widmen.“ 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.