Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Bald im MSFS? Die 727 wird von SWS und FSReborn gebaut.. (Bild:Aero Icarus from Zürich, Switzerland, CC BY-SA 2.0)

Ein Klassiker wurde angekündigt: Wie Vasco Ferreira auf seiner Newsplattform MSFSAddons berichtet, hat Alex Vletsas von SimWorks Studios im Stream bei FlyinFabio angekündigt, zusammen mit FSReborn an der 727-200 Advanced für den Microsoft Flight Simulator zu sitzen. Auf Features und ein Zeitfenster ist er dabei nicht genauer eingegangen.

Vletsas war bei FlyingFabio im Stream, um die morgen erscheinende Van’s RV-10 vorzustellen. Dabei ließ er sich entlocken, den Klassiker für den MSFS umsetzen zu wollen.  

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

9 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
Sebastian
1 Jahr zuvor

SWS muss ganz schön viele Leute haben. Nach der Ankündigung der Dash-7, PC-12 und B-52 jetzt auch noch eine 727. Nicht schlecht. Da darf man ja mal gespannt sein was dabei raus kommt.

Markus
Markus
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sebastian

Es gibt immer wieder Firmen, die sich zu viel vornehmen.
Die sehen den Markt. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie ihn schnell und in ausreichender Qualität bedienen können.

Sebastian
Sebastian
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Markus

Deswegen meinte ich wird spannend. Die Kodiak zum Beispiel finde ich sehr gut gelungen. Aber so eine 727 ist halt doch ein Stück komplexer.

Wird sich zeigen was dabei rum kommt.

Enrik
Enrik
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sebastian

Das gleiche gilt für die Sting S4 von FSReborn. Vom UL zu einem systemtiefen Airliner ist schon ein gewaltiger Sprung.

Das SWS neben der PC-12 noch eine B-52 und eine Dash-7 liefern möchte wusste ich gar nicht. Hoffentlich haben sie sich nicht Übernommen und verspielen vor lauter Dollarzeichen in den Augen ihren guten Ruf nicht.

Sebastian
Sebastian
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Enrik

Ich glaube bei der Dash-7 sind sie “nur” Vertragspartner aber ja. Gefahr das hier zu viel aufgeladen wird ist schon da.

ChrisS
ChrisS
1 Jahr zuvor

Ich denke noch gerne zurück an die Dreamfleet B727 für den FS2004; hier hatte ich Anfang der 2000er auch am Betatest teilgenommen. War ein richtig „sportlich“ zu fliegender Airliner. Freue mich auf eine Neuauflage.

Jan
Jan
1 Jahr zuvor
Antwort auf  ChrisS

Ja die Dreamfleet war ein Träumchen.

Enrik
Enrik
1 Jahr zuvor

Interessante Symbiose zweier Entwickler, welche im MSFS für qualitativ hochwertige GA Flugzeuge stehen.

Dennoch bin ich davon wenig begeistert, da man wohl nach der PC-12 von SWS den ganzen Fokus auf die 727 legen wird und man für lange Zeit auf keine weiteren GA Flieger von beiden Entwicklern hoffen braucht. =(

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor

Dann kann sich der Robert ja jetzt beruhigt in die 77/74 knien.

Könnte dich auch interessieren:

Wer kennt es nicht: zu wenig FPS, kein Framegeneration Support im DX 11 Modus des MSFS oder im X-Plane und für manche geht der DX 12 Modus des MSFS gar nicht. Zufälliger Weise bin ich im X-Plane Forum auf eine mögliche Lösung gestoßen welche "einfach" die FPS verdoppelt! Mal gucken was der nächste Zauberkasten in Punkto Framegeneration kann!
Jo Erlend arbeitet weiter unermüdlich am größten deutschen Luftfahrtdrehkreuz und präsentiert über Aerosoft neue Bilder der kommenden FRA Szenerie. Die Ausschnitte zeigen fast alle Areale des Flughafens und lassen jetzt schon die Detailverliebtheit erahnen. Habt ihr schon Pläne für eure erste Frankfurt Rotation?
Eine neue Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist erhältlich. Wie angekündigt, haben Aviotek ihre Interpretation des größten, deutschen Flughafens veröffentlicht. Die Szenerie steht jetzt als Freeware bereit – Orbx übernimmt die Bereitstellung des kostenlosen Produkts.