Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Skandinavien-Spezialist Marcus Nyberg arbeitet an Version zwei seiner Stockholm-Umsetzung. Der nach einem Brotaufstrich klingende Arlanda Airport soll dabei für alle gängigen Simulatoren erscheinen. Für euch haben wir den aktuellen Status zusammengefasst.

Stockholm-Arlanda ist noch einer der weißen Flecken auf der MSFS Karte. Während die erste Version für P3D und X-Plane bereits überzeugte, fehlt es an einer entsprechenden Umsetzung für den Microsoft-Sim. Unter der Facebook Page “The Arlanda Journal” startete Marcus Anfang des Jahres mit den Previews zum kommenden SAS Hub. In aller Regelmäßigkeit gibt er Einblicke in den Stand der Entwicklung, welche schon weit fortgeschritten scheint. Darüber hinaus fließen Ergebnisse der Arbeit bereits jetzt schon in Updates seiner bestehenden MSFS Airports ein. Marcus legt nach eigenen Angaben großen Wert auf eine ausgezeichnete Performance. Durch “aggressiv Lod” will er auch bei einer hohen Detailtiefe keine Kompromisse machen. Zu dem Überlegt er bestimmte Konfigurationsmöglichkeiten einzubauen, mit der man Features abschalten kann. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Arlanda V2 bei Orbx erscheinen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ChrisKl
ChrisKl
2 Monate zuvor

Mit WU5 ist doch Arlanda als “handcrafted Airport” gekommen, also nicht so sehr weisser Fleck 🤔
Ist zwar nicht so detailliert wie Nybergs Arbeit, aber sehr performant , was gerade bei so einem grossen Hub wichtig ist.

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.