Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Eventuell ist man durch die Ankündigungsfluten und Vorschaubilder-Alben mancher Entwickler auf so einer hohen Nachrichten-Dosis, dass man glaubt, leise Entwickler hätten aufgegeben. Zu diesen leisen Entwicklern gehört Taxi2Gate zweifelsohne. Gestern wurde die Facebook-Community mit einem neuen Post bedacht, den ersten seit Mai 2020. Auf dem geposteten Bild ist die neue Szenerie der Entwickler zu erkennen – der Indianapolis International Airport [KIND], welcher mutmaßlich für P3D erscheinen wird. Anhand des Bildes sieht die Entwicklung schon weit fortgeschritten aus. Anscheinend herrscht bei Taxi2Gate das Motto „erst machen, dann quatschen“. Dennoch, viele Kunden fragen nach Updates der bisher veröffentlichten Szenerien, wie z.B. Orlando, Paris CDG usw. Hier würde ich mir persönlich auch mehr Kommunikation wünschen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Fassung für den P3DV4+ veröffentlicht. Im Februar haben wir noch die Frage gestellt, ob Taxi2Gate noch am Leben ist. Dies ist scheinbar der Fall. Wer “CDG” als Neukunde erwerben möchte, muss stolze […]

trackback

[…] diesem Artikel vom Februar haben wir uns gefragt, ob Taxi2Gate überhaupt noch als Entwickler tätig ist. Anlass war der […]

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.
Seit geraumer Weile werkelt Pacsim schon an der Umsetzung des Flughafen Seoul-Incheon für den MSFS. Ursprünglich geplant für Ende 2021 ist der Platz jetzt veröffentlicht worden.