Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der ToLiss A321 hat ein weiteres Update erhalten. Damit geht der X-Plane-Flieger auf Version 1.2.2. Neben Bugfixes wurden auch kleinere Bugs beim Flight Director und Speed Tape behoben. Das Update gibt es wie gewohnt im jeweiligen Webshop. Hier die Liste mit den Verbesserungen:

Minor new feature:

– A321 NEO now features the FLAP/MCDU and PITCH TRIM/MCDU DISAGREE caution messages
– FMGS can now compute predictions across discontinuities
 
Bug fixes:
 
– Engine Fire now also works with engine at idle
– When performing a DIRTO with Radial In or Radial Out, the heading does not resync anymore upon insert, if already in Heading mode
– FIX INFO is now available again during PREFLIGHT Phase.
– RNP departures from NZQN RW23 work now as they should.
– Reduced speed trend and vertical FD jitter occuring during high accelerations
– Fine tuned AP altitude tracking and capture
– Improved LEAP and PWG startup sounds
– Brakes will not stop working below 2kts anymore.
– Removed aileron anti-droop on A321 NEO, as that feature does not exist IRL
– Livery control strings now work, if there is no livery config file present.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] hat heute seine Umsetzung des Airbus A340-600 veröffentlicht. Damit ist dies neben den A319 und A321 bereits der dritte Airliner der Flugzeug Schmiede. Vorerst ist der Langstrecken-Bus nur im […]

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Eigentlich ist die Kodiak in ihrer jetzigen Form ein beliebtes Add-on für den Microsoft Flight Simulator. Doch SWS schraubt trotzdem weiter am Realismus. So soll nicht nur die Amphibien-Version bald fertig sein, auch bei der Propeller-Physik soll es Neues zu entdecken geben.
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.