Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Jetzt ist die Familie komplett: Flightsimlabs haben heute ihr Update für die Airbus-Familie veröffentlicht. Damit ist jetzt auch der A319 im Prepar3D Version 5 verfügbar. Im Vordergrund stand beim 319 die Erstellung von PBR-Texturen für das Außenmodell. Außerdem wurden viele kleinere Fehler gefixt und die GSX-Integration weiter optimiert.

Da der FSLabs 320 als Basis für den 319 und 321 gilt, sind auch diese vom heutigen Release betroffen. Wichtig ist an dieser Stelle auch, dass nur mit der neusten Version von GSX alle GSX-Funktionen des FSLabs genutzt werden können, wie zum Beispiel die (jetzt sichtbare) Groundpower. GSX lässt sich einfach per FSDT Live Update auf den neuesten Stand bringen.

Nach dem kürzlich erschienene TCA Airbus Stick vor Thrustmaster hat FSLabs seinem Produkt jetzt auch ein Input-Menu spendiert, mit dem man Hardware-Buttons bequemer belegen kann.

Nach diesem Update ist die jetzt gesamte FSLabs-Flotte zum Prepar3D V5 kompatibel und die Arbeit an der Sharklets-Erweiterung soll jetzt mit größeren Schritten voran gehen, ein Release dauere laut Andrew Wilson nicht mehr lange:

The reason the SL’s were pushed back is because we have been updating our titles to be compatible with P3D v5, with additional new features. 

Our statment still holds true for the SL „We are looking forward to releasing these to you in the coming weeks“ – once the final update to the A319-X is released.

Desweiteren hat Lefteris Kalamaras ein paar Worte zum Microsoft Flight Simulator niedergeschrieben. Und reichen drei Buchstaben, die Situation zu beschreiben: SDK.

Hier das Changelog zum aktuellen Release:

ATSU
    Various updates and fixes to takeoff performance system

DMC
    Logic update to immediately sync PFD/ND on return to internal views
    STALL STALL added to PFD messages

Effects
    Updates for V4 external lighting
    Added GPU smoke effect

FADEC
    Fix for manual start crank logic

GSX
    GSX Services integration improved
    GPU now callable

Input handling
    Now allows keyboard as well as joystick button inputs to be set
    Auto configuration for Thrustmaster Airbus hardware

FMGC
    Perf TO page S8 updates
    AC Status S8 updates
    Inhibited PERF APPR page insertion below 700R
    Inhibited RADNAV ILS data below 700R and not on ground

Die komplette Ankündigung könnt ihr hier lesen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Wer kennt es nicht: zu wenig FPS, kein Framegeneration Support im DX 11 Modus des MSFS oder im X-Plane und für manche geht der DX 12 Modus des MSFS gar nicht. Zufälliger Weise bin ich im X-Plane Forum auf eine mögliche Lösung gestoßen welche "einfach" die FPS verdoppelt! Mal gucken was der nächste Zauberkasten in Punkto Framegeneration kann!
Jo Erlend arbeitet weiter unermüdlich am größten deutschen Luftfahrtdrehkreuz und präsentiert über Aerosoft neue Bilder der kommenden FRA Szenerie. Die Ausschnitte zeigen fast alle Areale des Flughafens und lassen jetzt schon die Detailverliebtheit erahnen. Habt ihr schon Pläne für eure erste Frankfurt Rotation?
Eine neue Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist erhältlich. Wie angekündigt, haben Aviotek ihre Interpretation des größten, deutschen Flughafens veröffentlicht. Die Szenerie steht jetzt als Freeware bereit – Orbx übernimmt die Bereitstellung des kostenlosen Produkts.