Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ganze fünf Jahre ist die Veröffentlichung von Amsterdam aus der Feder von FlyTampa schon her. Die Szenerie hat in dieser Zeit natürlich einige Updates erfahren. Dennoch, die Zeit ist reif für eine Neuauflage dieses europäischen Mega-Hubs.

Amsterdam V2 wird schon sehnlichst erwartet. Zur gefühlten Verkürzung der Wartezeit hat FlyTampa Ende 2020 ein Update für die aktuelle Szenerie veröffentlicht, welche Primär die Kompatibilität mit P3DV5 herstellte. Mitte diesen Jahres tauchten dann die ersten Bilder von Amsterdam V2 auf. Der neuste Post der Amerikaner zeigt nun welchen Umfang die Neuauflage haben wird und was alles angepasst werden musste. “Amsterdam v2 is nearly complete” lautet der einleitende Satz. Als erstes wird die P3D Umsetzung erscheinen, gefolgt von der MSFS Version. Das untenstehende Bild zeigt alle Bereiche, welche an den aktuellen Stand angepasst wurden.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Als Erholung vom Simmer Airliner Alltag suchen wir uns für unseren Ausflug diese Woche ein einfacheres Flugzeug und fliegen mit der Duckworks DC-3 durch die Anden. Dabei suchen wir uns als VFR-Flug unseren Weg durch die Täler und über die Pässe um unser Ziel zu erreichen.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.