Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Evgeny Baturin von Digital Design hat seine Szenerie des Flughafens Teneriffa Süd (GCTS) überarbeitet. Version 2 ist jetzt als kostenpflichtiges Update erschienen und soll die Szenerie auch mit TrueEarth von Orbx kompatibel machen. Die Szenerie deckt nicht nur den südlichen der beiden Airports Teneriffas ab, sondern auch die sandige Landschaft um den Flughafen “Königin Sofia”. Kundinnen und Kunden, die bereits die erste Version erworben haben, soll das Update für einen Rabatt von 8,33€ erhalten. Wer das erste Mal die Digital Design Version bei simFlight/simMarket bezieht, zahlt 20,23€.
 

Features V2:

  • Compatibility ORBX TE Canary Islands
  • Slope runway and taxiways according to the real runway profile
  • Using New High Resolution textures
  • Using PBR Materials
  • New 3D Model Ground
  • 3D Grass
  • New Ground textures
  • New marking and updated parking numbers according to the latest data
  • Improve 3D Model Terminal
  • Improve airport vehicles 3D models
  • Interior modeling
  • Added new buildings in the approach areas.
 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Die Briten von iniBuilds halt weiter das Tempo hoch. Nach den umfangreichen Updates für die bestehenden Szenerien und dem Safaripack der letzten Woche gibt es nun einen ersten Teaser für die nächste Destination.
Die Halo Reihe zählt mit zu den erfolgreichsten Franchise-Medien unserer Zeit. In Filmen und PC-Spielen wird die futuristische Geschichte, welche mit einem Ego-Shooter begann, erzählt. Publisher Microsoft hat jüngst das Hauptschiff, den D77-TC Pelican, als kostenlose Erweiterung für den MSFS veröffentlicht. Dieses bekam nun einen angemessenen Landeplatz auf den Kapverdischen Inseln.