Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Axonos hat erst vor fünf Tagen Memphis (KMEM/MEM) angekündigt, heute wurde der Airport schon veröffentlicht.

Der Airport ist der größte Frachtflughafen der USA und der zweitgrößte der Welt. Memphis ist der Hauptsitz von FedEx und der Tennessee Air National Guard. Der Passagierverkehr ist schon seit Jahren extrem rückläufig, deshalb soll in Zukunft auch nur noch das Concourse B-Terminal betrieben werden. Memphis wird aktuell nur noch von sieben Airlines regelmäßig angeflogen, darunter sind z.B. Delta, American und Southwest.

Axonos hat dieses Frachtdrehkreuz für den X-Plane 11 umgesetzt und wirbt mit folgenden Features:

  • SAM Jetways & marshallers
  • Stunning custom HDR night lighting
  • Over 200+ custom objects placed around the airport
  • Detailed 3D modelling & texturing
  • Custom underground highways tunnels 
  • Compatible with any other mesh or orthophoto addon
  • Compatible with Justflight traffic global & World Traffic 3
  • 3D grass & custom landscape 
  • Highly optimised & fps friendly 
  • Custom ground traffic (Only on OpenGL) 

Gekauft werden kann der Flughafen bei Gumroad zum Preis von 25$.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.
Seit geraumer Weile werkelt Pacsim schon an der Umsetzung des Flughafen Seoul-Incheon für den MSFS. Ursprünglich geplant für Ende 2021 ist der Platz jetzt veröffentlicht worden.