Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Microsoft Flight Simulator ist mittlerweile gut ausgestattet, was Mittelstreckenjets angeht. Was auf dem Payware-Markt fehlt, ist ein ordentlicher Langstreckenjet. Auch wenn der Headwind A330 immer besser wird und bald die nächste Integrationsstufe des FlyByWire-Mod erreicht – eine Umsetzung, die nicht einem Merge entspringt oder Mod, fehlt noch. 

Aerosoft wills richten. Und arbeitet schon länger an der Fortführung ihres A330 im Microsoft Flight Simulator. Während Produktmanager Mathijs Kok am Anfang des Jahres noch mit seinen Aussagen zu Markt und XBox für Diskussionen gesorgt hatte, war es in den letzten Wochen medial eher ruhig. Dabei ist Kok durchaus redefreudig, stellt man im Aerosoft-Forum Fragen zu seinem aktuellen Projekt.

In den letzten Wochen hat Kok dort auch im Zuge der Antworten ein paar weitere Details zum A330 verraten. So hieß es im August – der A330 würde in diesem Jahr noch erscheinen. Eine Aussage, die allerdings in den letzten Wochen noch mal in Relation gesetzt wurde: “Ich habe auf die harte Tour gelernt, solche Vorhersagen nicht zu treffen”, schrieb Kok dann vor mehreren Wochen.

Denn – und das zeigen die Aussagen Koks auch – am A330 wird noch kräftig gearbeitet. Vor allem die Programmierer wären derzeit am Rödeln, so Kok. Doch die Arbeit gehe voran. Als Beispiel zeigt der Aerosoftler ein Vorschauvideo, das die EFB inAktion zeigt. Diese solle auch in Xbox-Version in Erscheinung treten – ob in gleicher Form wie in der PC-Version solle sich noch zeigen.

Ein zweites Video zeigt eine Neuheit und die Abkehr vom klassischen PDF-Handbuch. Zusammen mit Rolf Fritze, der durch sein A330-Buch bekannt ist, arbeitet Aerosoft an einem interaktiven, klickbaren Handbuch. Ein kurzes Video zeigt diese Form der Dokumentation in Aktion.

In den kommenden Wochen will Mathijs neue Bilder vom A330 zeigen.

Ob Aerosoft mit dem A330 noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wird? Lasst uns gerne eure Gedanken da. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

15 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jan
Jan
1 Monat zuvor

Zitat: „Ich habe auf die harte Tour gelernt, solche Vorhersagen nicht zu treffen“
Haha, wie lange ist er im Business? Wenn er das jetzt gelernt hat, kann ja nix mehr schief gehen.

Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor

Ich hoffe der Grieche ist schneller.

Das EFB erinnert an Mitbewerber. Ich hoffe das man das Ganze noch mit GSX verbindet. Das doppelte Lottchen brauche ich nicht.

Steven
Steven
1 Monat zuvor

Brauche dringend einen Langstreckenflieger. Habe ich richtig bock drauf. Amerika, Afrika und Asien warten…. . Hoffe da passiert dieses Jahr noch etwas.

Daboj
Daboj
1 Monat zuvor
Antwort auf  Steven

Ich denke Fenix A380 wird vorher kommen und das in besserer Qualität!

Steven
Steven
1 Monat zuvor
Antwort auf  Daboj

Woher hast Du denn die Info das Fenix einen A380 rausbringt?

Constantin
Constantin
1 Monat zuvor
Antwort auf  Steven

Glaube er meint den FlyByWire A380 🙂

Chris
Chris
1 Monat zuvor

Also ich habe die Erfahrung gemacht das man Aerosoft NIEMALS in seinem eigenen Forum kritisieren darf. Dann wirst du beleidigt, beschimpft und der Liebe Herr K. sperrt dich ganz schnell für ein Jahr für jegliche Beiträge. Aber dafür das die nicht in den Quark kommen mit ihrem Flieger hauen die ganz schön auf den Putz.

Christian
Christian
1 Monat zuvor

Ohne schlaues “Jump ahead” Feature wie damals in der QW 787 kann mir persönlich jeder Langstrecken-Flieger gestohlen bleiben 😉

Alexander
Alexander
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Vielleicht ist das dann auch einfach das falsche Hobby?

skylane182
skylane182
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Wieso macht man denn überhaupt ein Langstreckenflug, wenn man zwischendurch die Zeit vorspult?

Jan
Jan
1 Monat zuvor
Antwort auf  skylane182

warum gehen viele Simmer bei einem Langstreckenflug schlafen? Stichwort Overnighter

Christian
Christian
1 Monat zuvor
Antwort auf  skylane182

Vielleicht, weil man durchaus Interesse an den Langstreckenflieger und deren Routen hätte, aber schlicht nicht endlos Zeit zur Verfügung hat? Ganz ehrlich, auch im MSFS mit den Luftbilder ist es nicht sonderlich spannend, die 8h im Reiseflug auf 30k Fuss oder höher aktiv abzusitzen, glaubt ja keiner, dass die Langstrecken-Sim-Piloten da 8h oder länger Däumchen drehend vor der Kiste sitzen. Und ob jetzt dazwischen ins Bett liegen, TV schauen, Buch lesen oder sich sonstwie beschäftigen “besser” ist, als die 8h einfach zu Überspringen, DAS müsstest Du mir erst mal erklären.

Matthias
Matthias
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Leute, es darf doch jeder fliegen, was und wie er will!

Ich selbst warte Sehnsüchtig auf einen Langstrecken-Airbus. Gut, von AS bin ich jetzt da kein Fan, aber so schnell wird – vielleicht abgesehen vom FBW A380 – kein brauchbarer Langstrecken-Airbus kommen.
Tatsächlich fliege ich sehr gerne Langstrecken. Auch tagsüber, ohne währenddessen zu schlafen. Klar sitzt man nicht laufend davor, man kann ja auch am Zweit-PC derweil arbeiten. Aber ich finde schon, dass es seinen Reiz hat, nach 10 Stunden Flug auf einem anderen Kontinent zu landen…

Raik
Raik
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Also ich habe nicht die Zeit 9 Stunden vorm PC zu hocken und mach es mir ganz einfach in dem ich die koordinaten des letzten waypoint vor t/d nehme und per teleportation das Flugzeug dorthin setze. Vorher die restmenge an Kerosin für den waypoint berechnen und dann anpassen. Dann die Uhrzeit anpassen und landeanflug vorbereiten. ✌️

Soho
Soho
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Was ich mich zu dem Thema eher Frage: “Was macht eigentlich Qualitywings?”. Waren ja 2020 mit einer der ersten die ihre 787 für den MSFS angekündigt hatten. Seit dem herrscht Funkstille. Ich habe zwar immernoch die Hoffnung nicht aufgegeben, aber sie schwindet. Wäre der einzige “moderne” Airliner der ja auch in der Realität langsam die 747 und 777 ablöst.
Ein A350 für MSFS wird wohl noch lange dauern, auch wenn es wohl Freeware Projekte gibt.

Könnte dich auch interessieren:

Eröffnet mit uns die amerikanische Skisaison und fliegt mit uns nach Aspen. Am Rande er Rocky Mountains gelegen, ist der kleine Ort nicht nur ein El Dorado der Wintersportler, auch Aviatik-Fans kommen dank des legendären fast 6.6 Grad steilen Approaches ins enge Tal auf Ihre Kosten. Daher ist der Airport auch nur für ausgewählte Flugzeuge anfliegbar. United bedient Aspen u.a. ab Denver mit CRJs. Wir werden genau dieses kurze Routing mit Euch und Aerosofts CRJ 700 nachfliegen.
FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.
Fast zwei Stunden Präsentation und Diskussion: Thomson, Austin und Philipp von X-Plane haben in einem Austausch mit Evan von der FSA einen Einblick in den Status von X-Plane 12 gegeben. Neben Infos zur Flugdynamik und Weiterentwicklung der ATC-Funktion, schildert Austin Meyer auch ganz klar, worum es ihm bei X-Plane 12 geht.