Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit dem World Update 15 kümmert sich Microsoft erneut um Nordeuropa. Diesmal wurden auch Grönland und Island eine Aufwertung spendiert. Neben 10 handgearbeiteten Städten ziehen auch 5 weitere handmodellierte Airports in den MSFS ein.

Zudem hat man sich um 90 Points of Interests besonders bemüht, neben viele dänische Brücken, Leuchttürme, Stadien und anderen Landmarken, fand auch Gröndlands Arktik-Station seinen Platz.
Zu den zehn aufgepeppten Stadtbildern gehören beispielsweise Copenhagen, Aarhus, Malmö, Oslo und Götheborg.

Die 5 handcrafted Airports verteilen sich geografisch auf das nahzu gesamte Update-Areal:

Aus Gaya´s Feder: Island’s Akureyri Airport (BIAR), Norwegens Mo i Rana Airport (ENRA), Schweden’s Kiruna Airport (ESNQ), and Finnland’s Ivalo Airport (EFIV). Kjetil Garpestad hat eine Umsetzung vom  Leknes Airport (ENLK) beigesteuert.

Wie bei jedem World Update werden natürlich noch einige Discovery Flights, Bushtrips und Landing Challenges mitgeliefert. Die komplette Liste findet Ihr im offiziellen Blogeintrag

Neben den neuen Inhalten wurden außerdem einige Service-Updates für die World Updates Nordics, Kanada und Neuseeland freigegeben.

 

Zeitgleich mit dem WU15 zog ein weiteres Flugzeug der Local Legend Reihe in den MSFS: die Saab B17A. Dieses in den 1930er Jahren und ab 1940 in Schweden gebaute Bomberflugzeug war so erfolgreich, das mehr als 300 Exemplare davon gebaut wurden. Die letzten davon flogen bis in die späten 1960er Jaher bei der Äthiopischen Luftwaffe. Das Addon kann zum Preis von USD 14.99 im Marketplace erworben werden. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
skystar
skystar
7 Monate zuvor

Ich hatte zwar nach dem 1. Update beim Starten anschließend einige Updates im Content Manager (3 Einträge, u.a. irgendwas mit Canada) aber letztendlich habe ich kein Kiruna bekommen.
Es wird mir weiterhin die standard Szenerie angezeigt. Eine Suche im Content Manager zeigt mir weder Kiruna noch ESNQ an.
Meine MSFS-Version 1.34.16.0 und beim Starten werden mir nun die neuen Bilder und oben jeweils die 6 Flaggen der nordischen Länder angezeigt. Meine Grafikeinstellugne sind meistens Ultra.
Ich wollte so gerne sehen, ob auch die Temperaturanzeige über dem Eingang zum Terminalgebäude realisiert wurde.
Als ich mal da war stand dort -19C°…

Trollforce
Trollforce
7 Monate zuvor
Antwort auf  skystar

Du musst vorher das World Update 15 im Marketplace „kaufen“ (für 0€). Dann kannst du im Content Manager Kiruna runterladen. Hatte genau dasselbe ;D soweit ich drauf geachtet habe, war die legendäre Temperaturanzeige aber leider nicht umgesetzt 🙁

skystar
skystar
7 Monate zuvor
Antwort auf  Trollforce

Zusätzlich zum Content Manager noch Marketplace… Das hatte ich nicht bedacht. Danke!!!

Feldi
Feldi
7 Monate zuvor
Antwort auf  skystar

ist doch schon lange so ^^

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.