Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die F-14 Tomcat wurde nicht nur als Träger-Beschützer und Jagdbomber eingesetzt, sondern auch zu Aufklärungszwecken. Mit einem speziellen Pod, an der Unterseite der Katze, konnten hochauflösende Bilder aufgenommen werden. Zur realistischeren Umsetzung von Missionen wird dieser demnächst in die F-14 integriert. Doch Heatblur macht hier nicht halt und verfeinert die Tomcat weiter.

Die DCS Tomcat wird mit dem Tactical Airborne Reconnaissance Pod System (TARPS) ausgestattet, das von der US Navy in den 1980er und 1990er Jahren eingesetzt wurde. Der Aufklärungspod dient zur taktischen Luftaufklärung und ist dazu konzipiert, hochauflösende Bilder aufzunehmen. Als Grund für die Integration nennt Heatblur die Umsetzung eines neuen Gameplay Features, welches besonders die Freunde der Aufklärungfliegerei ansprechen soll.

Darüber hinaus erhält die F-14 auch Verbesserungen, welche im Rahmen der MSFS Version erarbeitet wurden. Wir berichteten einige Male über die Gemeinschaftsarbeit von Heatblur und Indiafoxtecho. Heatblur macht hier keine Angaben, um welche Features es sich genau handelt. Die F-14 profitiert auch vom nahenden Release der Phantom, da man bereits Systeme harmonisiere und neue Features in die Tomcat übertrage. Die Bandbreite reicht dabei von neuen Effekten bis hin zu Jester V2 und das für die Phantom entwickelte interaktive Checklistensystem. Auch soll die ganz frühere A-Version neu, als dann dritte Version, hinzukommen.  

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
stby04D
Mitglied
stby04
2 Monate zuvor

Da bin ich mal gespannt auf das neue Gameplay Feature, dass DCS da bekommen soll. TARPS ist natürlich schon der Vollständigkeit halber cool zu haben, und im passenden Setting finde ich es auch schon anspruchsvoll genug, zur richtigen Zeit in der richtigen Höhe, mit der richtigen Geschwindigkeit, am richtigen Punkt zu sein, um die Fotos mit TARPS zu machen.

Soweit ich weiß sind die Bilder aber im Cockpit erst einmal nicht zu sehen. Vor Jahren hatte Heatblur mal laut nachgedacht, dann einfach die aufnahmen als Screenshots auf der Festplatte abzulegen (s. Hoggit). Das jetzt möglicherweise Recon-Missionen mehr Gameplay bekommen wäre super.

Jürgen Heckers/Reverend
Jürgen Heckers/Reverend
2 Monate zuvor

Das liest sich sehr Interessant.

Und für Leute wie mich, die sich nicht als “Jagdflieger” Simulant bezeichnen eine neue Möglichkeit Online mitzumachen.

Bin gespannt was da seitens DCS kommt und Heatblur ist sicher die richtige Firma um so etwas ins Modul zu Integrieren.

trackback

[…] welcher die zukünftigen Möglichkeiten im Bereich der Aufklärung des DCS aktiv nutzen möchte. Wie wir berichteten, integriert Heatblur ebenfalls einen Aufklärungspod in die F-14 […]

Könnte dich auch interessieren:

Ende letzten Jahres hat JustFlight das erste Entwicklungsupdate für den Tornado veröffentlicht und darin eine generelle Übersicht über das Projekt gegeben. Das vor ein paar Tagen erschienene Update konzentriert sich auf die britische Version des Klappdrachen und gibt einen Eindruck, was man hinsichtlich Lackierungen erwarten kann.
Die ursprüngliche Eventlocation der FSExpo, das Trocpicana Las Vegas, steht als Austragungsort der Messe nicht mehr zur Verfügung. Nach kurzer Suche waren zwei Alternative gefunden, welche im geplanten Zeitraum zur Verfügung stehen würden. Nun haben sich die Veranstalter der FSExpo final entschieden.
Ob A320-FCU in einer ⁠Pappschachtel ⁠oder komplettes Homecockpit: Gerade beim Eigenbau stellen sich viele Simmer die Frage: Wie verbindet man eine Eigenkonstruktion am besten mit dem Flugsimulator? Hier kommt unser Gast Sebastian Möbius ins Spiel: Mit Mobiflight hat er vor vielen Jahren ein Open-Source-Programm geschaffen, das nicht nur Tüftler und Bastler interessieren sollte. Im Interview erklärt er, womit man anfangen soll, wie es in Kanada beim X-Plane Developer Summit war und was Neulinge aus Lelystad alles mitnehmen können.