Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Besser machen, worauf andere keine Lust haben. So könnte man den Grund zusammen fassen, warum es X-Plane 12 gibt. In einem kurzen, aber sehenswerten Video hat Austin Meyer, Gründer von Laminar Research, jetzt erklärt, wie X-Plane entstanden ist.

Wie auch beim Microsoft Flight Simulator waren es die Studienjahre, die den Grundstein für das gelegt haben, was heute Kern unseres Hobbies ist. Allerdings war Austin Meyer 10 Jahre später dran: 1990, kurz nach der Highschool, fing der bis heute voll aktive Austin an, den Simulator zu entwickeln. Mehr dazu im Video:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

18 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Malte
Malte
6 Monate zuvor

Ich feiere diesen Mann total. Mit was für einer Begeisterung und was für einem gewaltigen Fachwissen er bei der Sache ist, fasziniert mich. Eine gewisse Prise Humor ist auch immer dabei. Schaue mir immer gern Videos mit Austin an!

Tobi
Tobi
6 Monate zuvor

Sehr gut, Xplane macht einen tollen Flugsimulator und informative, unterhaltsame Interviews. 🙂 Gefällt mir.

Mika
Mika
6 Monate zuvor

Toller Typ, immer noch voller Begeisterung und Enthusiasmus für die Sache. Finde wirklich toll, was er mittlerweile mit XP erreicht hat! Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten!

Chris
Chris
6 Monate zuvor

Geht das eigentlich nur mir so, oder sieht das für euch auch aus also ob das bei Laminar immer Praktikanten sind die den eigenen Chef interviewen dürfen?

Jan
Jan
6 Monate zuvor
Antwort auf  Chris

Bewirb dich und finds heraus 😀

Chris
Chris
6 Monate zuvor
Antwort auf  Jan

Sind denn wieder Stellen als Jubelperser frei?

Tobi
Tobi
6 Monate zuvor

Wem ist Swiss aufgefallen?

Soho
Soho
6 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

Sieht eher südländischer aus da.

Tobi
Tobi
6 Monate zuvor
Antwort auf  Soho

Ich meinte den Youtuber Swiss001. 🙂

Soho
Soho
6 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

Ah okay.

Den finde ich unsäglich, aber wems gefällt.

Ich frage mich aber tatsächlich wo das aufgenommen wurde 😄

Chris
Chris
6 Monate zuvor
Antwort auf  Soho

also in Deutschland war’s sicher nicht, da liegt zur Zeit etwas mehr Schnee.

Soho
Soho
6 Monate zuvor
Antwort auf  Chris

Da wär ich nicht drauf gekommen. Aber nach South Carolina sieht die Architektur auch nich aus.

Chris
Chris
6 Monate zuvor
Antwort auf  Soho

Eventuell kommt auch Bluescreen-technik zum Einsatz

Andreas
Team
Andreas
6 Monate zuvor
Antwort auf  Soho

Ist im Heidelberger Schloßgarten. Aber vermutlich eher irgendwann im Sommer schon aufgenommen so wie das Wetter da ausschaut 😉

Soho
Soho
6 Monate zuvor
Antwort auf  Andreas

Ah krass, danke. Das hätte ich tatsächlich nie in Deutschland verortet. Die Vegetation hat schaut Mediteran aus.
War aber auch noch nie in Heidelberg.

Tobi
Tobi
6 Monate zuvor
Antwort auf  Andreas

Super, danke.

Malte
Malte
6 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

Haha wie geil, jetzt habe ich ihn auch entdeckt. Dann war es vermutlich zu der Zeit, wo Austin mit Swiss auch im A320-Simulator war.

Tobi
Tobi
6 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

Das könnte gut sein. 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.