Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Während sich Freunde des Panavia Tornado langsam auf eine MSFS Umsetzung durch Just Flight freuen können, heißt es für DCS weiterhin sich in Geduld zu üben. Bekanntlich arbeitet Entwickler AviaStorm an einer DCS-Version des Schwenkflüglers, vor Jahresende gibt es nun ein Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand. 

Zuerst bedankt sich AviaStorm bei all seinen Unterstützern und betont, dass der Rückhalt Ansporn für die tägliche Arbeit ist. Seit sechs Monaten arbeite man am Flugmodell, bzw. am Flugsteuerungssystem, was auch das Command Stability Augmentation System (CSAS) beinhaltet. Die Arbeiten sind sehr aufwendig und komplex und bestehen hauptsächlich in der Übertagung von Tabellenwerten der einzelnen Bauteile in den Simulator. Das Ergebnis wird ein sehr schönes Flugmodell sein, so AviaStorm. 

Für nächstes Jahr hat AviaStorm einige Specials geplant, anlässlich des Jubiläumsjahr “50 Jahre Tornado”. Zum einen möchte man mehr Einblicke in die Entwicklung mittels regelmäßigen Updates geben. Zum anderen wird der Fokus auch auf die Integration des RECCE Aufklärungspod gelegt. Neben der Funktionsweise als Kamera- und Sensoren Station, soll auch eine entsprechende Flugplanungssoftware mit dem Tornado ausgeliefert werden. Diese soll spezielle der Planung von Aufklärungsmissionen dienen und die erstellten Bilder sinnvoll in das Gameplay integrieren. AviaStorm ist damit der zweite Anbieter, nach Heatblur, welcher die zukünftigen Möglichkeiten im Bereich der Aufklärung des DCS aktiv nutzen möchte. Wie wir berichteten, integriert Heatblur ebenfalls einen Aufklärungspod in die F-14 Tomcat.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.