Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Entwickler von BeyondATC haben ein neues Video zum kommenden ATC-Tool veröffentlicht. Das Video zeigt, wie der AI-Verkehr im Microsoft Flight Simulator kontrolliert wird. Die Grundlage: Eine eigene 3D-Engine, die im Hintergrund die Simulation des AI-Verkehrs steuert.

Seit seiner Ankündigung bei der FSExpo 2023, verspricht BeyondATC neue Maßstäbe bei der Simulation von Air Traffic Controll zu setzen. Das Programm verspricht nicht nur komplette Interaktion per Sprache und Antworten, die sich wie von echten Menschen anhören, sondern auch eine komplexe Simulation des AI-Traffics im Simulator. Im Hintergrund soll dabei auch die Hilfe von KI zum Einsatz kommen.

Wie das genau funktionieren soll, zeigt jetzt ein neues Video. Die Idee:BeyondATC nutzt eine eigene 3D-Engine, die im Hintergrund ressourcensparend die Simulation des Verkehrs übernimmt. Die Engine soll dabei potenzielle Konflikte am Boden meiden und den AI-Traffic entsprechend sortieren.

Wie das genau funktioniert, könnte ihr in folgendem Video nachsehen:

Das Team von BeyondATC ist nicht das einzige, das derzeit an einer intelligenten ATC-Umsetzung arbeitet. SmarktSky, das vor kurzem vorgestellt wurde, verspricht einen ähnlichen Ansatz, zumindest was die Interaktion von uns Simmern mit den virtuellen Controllern angeht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Steven
Steven
3 Monate zuvor

Für mich zählt dieses Produkt im MSFS definitiv zu den disruptivsten.

Ich bin sehr, sehr gespannt auf die Umsetzung, insbesondere im Hinblick auf die ATC-Funktionen. Vor allem, da es heute durch KI-Stimmen möglich sein sollte, eine Vielzahl von verschiedenen Stimmensätzen mit regionalen Akzenten zu integrieren.

Bei der AI-Verkehrssimulation stellen sich für mich noch einige Fragen. Die zentralste davon ist, woher die Flugpläne stammen und mit welchem Grad an Realismus die Flugzeuge an den Gates positioniert werden.

Abhängig von der jeweiligen Situation nutze ich entweder AIG für die besten Flugzeugmodelle oder FSLT. Meine Vermutung ist, dass sich das Produkt wahrscheinlich an der Engine von FSLT orientiert. Dies könnte definitiv ein interessantes Thema für ein kommendes Video sein.

Angesichts der Fülle an Ankündigungen für Flugzeuge, Airports und Tools, die für dieses Jahr gemacht wurde aber nicht fertig geworden sind, erwarte ich, dass 2024 das beste Flusi-Jahr ever wird.

Christian
Christian
3 Monate zuvor
Antwort auf  Steven

Ich meine das Team von FSLT ist seit einiger Zeit tatsächlich mit an Bord.

RandyD
Mitglied
3 Monate zuvor

Wow, das Tool erwarte ich sehnsüchtig

Eckehard
Eckehard
3 Monate zuvor

Ich bin ebenfalls wahnsinnig gespannt, was dieses Tool am Ende kann. Bisher nutze ich FSHud, was mich bisher aber nicht wirklich überzeugt hat. Funktioniert zwar deutlich besser, als die MSFS Standardgrütze, ist aber immer noch relativ weit von realistischer Verkehrsführung entfernt. Wenn BeyondATC das hält, was es bisher verspricht, wird das ein absoluter Gamechanger für mich

Soho
Soho
3 Monate zuvor

Coole Sache. Ich denke das wird teuer für mich… 🙁

Sebastian
Sebastian
3 Monate zuvor
Antwort auf  Soho

Dito 😉

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
3 Monate zuvor

Moin,

hätte da eine Idee an die Online Netzwerke: bindet das Teil bei euch ein; wenn ein Mensch online ist, übernimmt dieser , ansonsten übernimmt die KI. Das wäre der nächste logische Schritt 😉

VG
Thomas

Christian
Christian
3 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas Stemmer

Das wird aufgrund der Komplexität nicht wirklich funktionieren. Leider.

Könnte dich auch interessieren:

Das seit Jahren liebste Tool vieler Simmer ist sicher das Groundhandling von GSX. Allen Unkenrufen zum Trotz geht hier auch die Entwicklung immer weiter und das Tool wird regelmäßig mit Updates versorgt. Das jetzt erschienen große Update hat dabei durchaus interessante Konsequenzen für die Zukunft.
Vor gut einem Jahr ging die Embraer E-Jet Reihe von FSS in den Early Access. Und auch wenn sich in der Zeit einiges getan hat an den Fliegern, bleibt wohl die häufigste Frage zu dem Addon, die nach einer VNAV Funktion. Mit dem neusten Update gibt es nun die ersten Entwicklungen zur Implementation dieser viel gewünschten Funktion.
Dass X-Plane 12.10 viele Features mitbringen würde, hat Laminar schon angekündigt. Doch nun gibt es Details zu den geplanten Verbesserungen und Features. Vor allem grafisch und am Wetter wird die nächste Version angepackt.