Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Black Square packt die nächsten Standard-Flugzeuge des Microsoft Flight Simulator an. Nach der Caravan und der King Air, wollen die Modder jetzt die Bonanza und Baron in einen älteren Zustand versetzen – inklusive der gewohnten Features, die für mehr Immersion sorgen sollen.

Die Mods nutzen dabei die Standard-Modelle der MSFS-Flugzeuge, versehen diese dabei aber mit einem komplett analogen Cockpit, das seine eigene Systemlogik bekommen. So sind nicht nur alle Sicherung simuliert, auch die Instrumente selbst besitzen ein Eigenleben – können ausfallen, driften oder auch mal falsche Werte ausgeben. Wie auch bei der Caravan und der King Air sollen die kommenden Mods mit 3rd-Party-Add-ons von PMS und TDS kompatibel sein – den Vertrieb übernimmt wieder Just Flight.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Lowpull
Lowpull
1 Jahr zuvor

… sehr gute Neuigkeiten 🙂 !
Die analoge „Baron“ werde ich mir auf jeden Fall gönnen … DANKE für die Info !

Fabian
Fabian
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Lowpull

Geht mir genauso, im FSX war die Baron eines meiner Lieblingsflugzeuge, und mit den Steam Gauges sieht sie dann wieder so aus wie ich sie gewohnt bin.

Könnte dich auch interessieren:

FlyTampa hat eine weitere Szenerie in X-Plane 12 gebracht. Mit Sydney (YSSY) steht damit ein Klassiker aus dem FlyTampa-Portfolio zum Download bereit.
Ups! Die Community stand gestern mal wieder ein bisschen Kopf. Aber vielleicht nur ein bisschen. Denn PMDG zeigte sich mit Bestnote beim Internet-Führerschein: Das gerade entstehende 777-Handbuch war öffentlich zugänglich. Und damit Insights und neue Screenshots. Na, endlich ist Musik in der Pre-Release-Stille!
Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.