Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es geht nach Botswana, es geht ins Okavango Delta. SimWorksStudios arbeiten zusammen mit Aréa77 Simulations an der Umsetzung des UNESCO-Weltkulturerbes für den MSFS, welches zum größten Feuchtgebiet Afrikas zählt. Aufgrund seines Tier- und Pflanzenreichtums, sowie der faszinierenden Sumpflandschaft, stellt es ein begehrtes Ziel für Safari-Touristen dar. Aufgrund der sehr limitierten und streng überwachten Beherbergungsmöglichkeiten sind die Ressorts und Lodges sehr preisintensiv. Daher ist es umso erfreulicher das wir uns diese Oase bald im Simulator detailliert anschauen können. Neben zahlreichen kleinen Landepisten und Helikopterpads werden auch Hotels, Lodges und Safari Camps mit umgesetzt. Darüber hinaus wurde die Fauna in der Region überarbeitet und tausende von Tieren platziert. Die Entwicklung befindet sich im Endstadium, sodass mit einem Release im Februar zu rechnen sei.

Features:

  • Akkurat platzierte Wasserflächen um die Regensaison darzustellen
  • Überarbeitetet Vegetation rund um die verschiedenen Flugplätze, Lodges etc.
  • Tausende von handplatzierten Tieren im Delta-Beeich
  • Verschiedene Safari Camps, Landebahnen und Helipads
  • Hoch detaillierte Lodges, optimiert auf gute Performance
  • POI Markierungen um die Camps und Tiere zu finden
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.
In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.