Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie angekündigt, haben Navigraph die komplette Überarbeitung ihrer Kartenapp veröffentlicht. Charts 8 steht jetzt für die Browser- und App-Versionen des Kartenprogramms bereit. Eine neue Funktion ist unter anderem die Integration von weltweiten VFR-Kartendaten.

Navigraph hat die App nach einer längeren Testphase jetzt an den Start gebracht. Vor allem die Handlichkeit ist jetzt nutzerfreundlicher: Nach einem Import des Simbrief-Flugplans werden so zum Beispiel alle benötigen Karten automatisch dem Pinboard hinzugefügt. Außerdem lassen sich in den Einstellungen jetzt die angezeigten Navigationsdaten anpassen.

Eine große Übersicht mit mehreren Videos, die auf die Funktionen eingehen, findet ihr auf der Website des schwedischen Unternehmens.

Charts 8 gibt es entweder als Browser-Version oder per App für Windows, MacOS, Android und iOS. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

21 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sennah
Sennah
2 Monate zuvor

Für bestehende User ist das Update kostenfrei?

Sven
Sven
2 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Wenn Du Navigraph Unlimited nutzt (also Charts und Navdata) dann ja.

Eckehard
Eckehard
2 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Ja. Die Preise werden aber ab Dezember angepasst. Bei der Unlimited Variante mit monatlicher Zahlung kostet es dann ca. 1 € mehr pro Monat.

Sennah
Sennah
2 Monate zuvor
Antwort auf  Eckehard

Danke für die Einordnung!!

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
2 Monate zuvor

Lol… gleich mal meinem klitzekleinen Heimatplatz gesucht und keine Charts gefunden.

Marcel
2 Monate zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Von “klitzkleinen Flugplätzen” gibt es auch i.d.R. keine eigenen Charts bei Jeppesen. Hängt davon ab, ob die ICAO sie listet und/oder ob sie als Verkehrsflughafen oder Sonderlandeplatz definiert sind.
Manche Plätze haben z.B. nur eine Nummer (xxx-xx) und dafür gibt es keine extra Karten.

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Naja… ich hätte mir ehrlich gesagt schon erwartet dass die Flugplätze Österreichs mit 4stelligen ICAO Codes abgedeckt sind.

Boris
Boris
2 Monate zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Keine IFR procedures, keine Jeppesen Charts. Ist in DE auch nicht anders, trotz 4-letter-ICAO. Das VFR AIP ist dann halt doch nicht dabei.


EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
2 Monate zuvor
Antwort auf  Boris

Tja da war wohl meine Erwartungshaltung etwas zu groß. Aber das was da ist, ist ja auch schon mal eine signifikante Verbesserung gegenüber früher.

Sören
Sören
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Ist es möglich so einen Flugplatz ohne ICAO, sondern nur mit dieser Nummer dort im Flugplan als Start- oder Zielflughafen einzugeben? Ich habs bis jetzt zumindest nicht geschafft.

SG Aviation
SG Aviation
2 Monate zuvor
Antwort auf  Sören

Geht auch bei mir nicht. Ebenso nicht über Auswahl auf der Karte. Beim Rechtsklick auf Hamburg BOBERG 7-39 werden die Koordinaten oder diverse Lufträume gefunden aber nicht der Flugplatz.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
2 Monate zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Es gibt auch von größeren Plätzen keine VFR-Charts. Denke das liegt daran, dass diese nicht von Jeppesen kommen, sondern in den nationalen AIPs veröffentlicht werden.
Allerdings dürfte das für einen VFR-Flug im Sim nicht allzu relevant sein. Die korrekten Platzrunden sind, was ich so gesehen hab, inkl. Platzrundenhöhe in der VFR-Karte von Navigraph eingezeichnet. Ebenso passen auf den ersten Blick die Kontrollzonen inkl. Pflichtmeldepunkten und auch die ED-Rs sind wohl alle da. Also alles was man für einen VFR-Flug braucht 👍

SG Aviation
SG Aviation
2 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Neben den nationalen Behörden veröffentlicht auch Jeppesen VFR Airport Charts für sämtliche Plätze in Europa. Das wäre aber nochmal ein ganz anderer Kostenfaktor. Daher bin ich mit den VFR Overlays auf der Streckenkarte für erwähnten 1 EUR pro Monat ganz zufrieden.

Mika
Mika
2 Monate zuvor

Open Street Map kann man nicht mehr aufrufen, oder habe ich das bisher nur noch nicht gefunden? Fand ich eigentlich zwischendurch immer ganz witzig. Ansonsten ein klasse Update!

Katja
Katja
2 Monate zuvor

Cooles VFR Feature aber leider fehlt eine vertikale Flugplanansicht 🙁

Boris
Boris
2 Monate zuvor
Antwort auf  Katja

Vertikale Flugplanansicht? Und wie machst du das mit ner Papier-Karte? Faltest du die dann senkrecht?

SG Aviation
SG Aviation
2 Monate zuvor
Antwort auf  Boris

Die Digitalisierung macht es möglich und Little Nav Map (Freeware) mit dem Elevation Profile vor, siehe https://www.littlenavmap.org/manuals/littlenavmap/release/2.2/en/PROFILE.html. Dann wären wir aber auch bei einer kompletten Performance-Kalkulation zur Bestimmung von TOC/TOD.

Marcel
2 Monate zuvor

Als Betatester von Navigraph kann ich sagen, dass es sehr viele neue Features gibt, die zum großen Teil in den letzten Jahren von der Community angesprochen wurden.

Ebenso ist die Entwicklung nicht abgeschlossen, es wird also auch zukünftig noch Erweiterungen etc. geben, aber Navigraph hielt den aktuellen Stand für Release-fähig (ist er auch, denke ich).

Boris
Boris
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Als Betatester von Navigraph könntest du ja dann – sofern möglich – mal das Feedback geben dass die COMMS-Liste bei der Airport Information zwar grundsätzlich hilfreich ist, so aber Quatsch. Es weden nicht mehr Frequenzen angegeben, sondern Channels.

Sie könnten einfach die Werte nehmen die auch in den jeweiligen Charts stehen 😉

Froopy95
Froopy95
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Ist es definitiv, hab es eben auf einem VFR Flug getestet und muss sagen ich find es echt gut. Macht Spaß damit zu fliegen. Man muss sich in das neue Layout erstmal einarbeiten aber wenn man einmal alles gefunden hat ist es echt super.

Martin
Martin
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Als nicht Beta Tester, nur Jahresabonnement Zahler.
Sag deinem Betatester Kollegen denn Navigraph Team und denn CEO,s das ihr das super gemacht habt. Das Abo wenn es im Oktober 2023 ausläuft wird selbstverständlich bis Oktober 2024 weiterverlängert.
Mich hat es gestern Abend angehnem überrascht wie cool eine IFR Flugplanung noch einfacher und inuativer gehen kann. Für mich alles richtig gemacht.
MfG
strzag

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.