Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

X-Plane ist dank seines Flightmodels seit jeher eine beliebte Plattform für außergewöhnliche Flugzeuge. Jetzt ist ein besonderes Fluggerät erschienen. Das Lunar Landing Training Vehicle, oft auch fliegendes Bettgestell genannt, ist jetzt für X-Plane 12 erschienen.

Das reale Vorbild wurde von der Nasa konstruiert und genutzt, um angehende Astronauten auf die Mondlandung vorzubereiten. Adrián Nagy Hinst aliaas “NHAdrian” hatte das außergewöhnliche Flugzeug vor ein paar Wochen angekündigt und jetzt im Org-Store veröffentlicht. 20 Euro kostet das Add-on. Folgende Features erwarten euch dabei: 

  • The project is built for X-Plane 12
  • Highly detailed geometry based on archive photos and documentation
  • Accurate flight model tuned for XP12 latest features
  • Accurate engine and systems modelling
  • Realistic cockpit layout based on archive imagery
  • Real attitude rocket based control system
  • Special “Lunar landing simulation” flight mode implementation
  • Full FMOD sound package
  • 4K high-definition cockpit textures
  • Custom particle system for rocket engines
  • Full PBR implementation
  • XP12 rain effect implemented
  • Volumetric interior lights
  • VR Ready
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Martin
Martin
2 Monate zuvor

Eines der vielen Argumente von Mondlandungsverschwörungstheoretikern war immer das die Mondlandung von 1969 deshalb nicht möglich gewesen sei, weil das LLV (Lunar Landing Vehicle) nicht fliegbar sprich manövriebar gewesen sei.
In der Tat schaffte es während der Vorbereitung nur ein Pilot um sich für das LLV und seine Handhabung zu qualifizieren, und das war Neil Amstrong.
Als dann die ersten Tests und Trainingsflüge begannen wurde Neil Amstrong bei einem der Flugtests beinahe getötet, so dermaßen heimtückisch und schwierig zu beherrschen galt dieses Modul.

Könnte dich auch interessieren:

Alle guten Dinge sind drei oder so ähnlich sagt man. Bisher konnte leider der iniBuilds A300 auf meinem System nicht zu 100% überzeugen. Deshalb fliegen wir die Karre einfach noch einmal und schauen ob es dieses Mal so rund klappt wie es soll. Gleichzeitig besuchen wir ein Event auf VATSIM in Budapest. Der Luftraum sollte also glühen, es wird mega. Kommt mit ab Istanbul nach Budapest!
Ob A320-FCU in einer ⁠Pappschachtel ⁠oder komplettes Homecockpit: Gerade beim Eigenbau stellen sich viele Simmer die Frage: Wie verbindet man eine Eigenkonstruktion am besten mit dem Flugsimulator? Hier kommt unser Gast Sebastian Möbius ins Spiel: Mit Mobiflight hat er vor vielen Jahren ein Open-Source-Programm geschaffen, das nicht nur Tüftler und Bastler interessieren sollte. Im Interview erklärt er, womit man anfangen soll, wie es in Kanada beim X-Plane Developer Summit war und was Neulinge aus Lelystad alles mitnehmen können.
Von LatinVFR gibt es eigentlich schon länger eine Szenerie des Flughafens Miami International (KMIA), doch jetzt kommt eine weitere hinzu: BMWorld und AmSim haben bei iniBuilds eine neue Umsetzung des verkehrsreichen Airports in Florida veröffentlicht.