Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wenn sich im DCS die Weltmächte gegenüberstehen dann sind die westlichen Waffensysteme klar im Vorteil. Mit F-18, F-16 und A-10 stehen moderne Kampfjets zur Verfügung, während auf russischer Seite die moderne Ära bei Mig-21, Mi-24 und Ka-50 endet.  Mit dem bald erscheinenden Sukhoi Su-30 Mod ist das Balancing jedoch zumindest etwas wieder hergestellt. 

Endlich ist es soweit. Nach vielen Teasern von Cockpit, Außenmodell und Waffen ist nun der Release Zeitpunkt der SU-30 gekommen. Am 26. Januar können wir die Schubhebel des hoch-manövrierfähigen Kampfjets nach vorne schieben.  Das Team hat zudem mehrere Versionen der SU-30 umgesetzt, dessen Ausstattung  hauptsächlich durch die verschiedene Exportkunden bestimmt ist. 

  • SM – Version mit Thrust-Vectoring
  • MKI – Exportversion Indien
  • MKA – Exportversion für Algerien
  • MKM – Exportversion für Malaysia mit Thrust-Vectoring
Wer sich weiter über die Flanker informmieren möchte sei an den Thread im DCS Forum verwiesen. Hier könnt ihr euch die Entwicklung der SU-30 anschauen.
Features
  • Custom MFD, HUD, CMDS
  • Clickable Cockpit
  • Switchable AA or AG role
  • Wide range of custom Air to Air weapons (eg. Astra Mk1, R-27EA, R-77M, R-73, etc) –
  • Wide range of custom Air to Ground weapons (eg. Brahmos, Kh-31, Kh-29, Kh-35, Kh-38, Kh-59, RudraM1, SAAW etc)
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Ronny Grundmann
Ronny Grundmann
2 Jahre zuvor

Hallo,

die Mod wurde heute veröffentlicht. Ich werde sie bei Gelegenheit ausprobieren.

Gruss Ronny.

Robert
Robert
2 Monate zuvor

Habe mir den Mod heruntergeladen. Als ich ihn in meinen Modordner verschieben wollte konnten zwei .edm Dateien nicht verschoben werden. Daraus folgt das der Mod nicht funktioniert. Keine Ahnung warum das so ist aber ich hätte sie gerne geflogen.

Könnte dich auch interessieren:

Alle Jahre wieder ist es so weit: In Friedrichshafen trifft sich die allgemeine Luftfahrt fürs große Schaulaufen auf der AERO. Von der Drohne bis zur Gulfstream wird in den Messehallen alles gezeigt, was privates Fliegen bedient. Ein fester Bestandteil: Die Flusihalle. Logisch, dass wir auch zwei cruiselevel.de-Pappnasen vorbeigeschickt haben.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.