Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nicht nur im Microsoft Flight Simulator wird auf eine 777 gewartet: Auch X-Plane-Fans sollen bald die Triple im Simulator installieren können – Flight Factor will es möglich machen. In einem neuen Post auf Discord und im X-Plane-Forum hat Ramzzes von Flight Factor erklärt, warum es bisher länger gedauert hat. Und verspricht aber auch, dass bald die Open-Beta-Phase losgeht.

Flight Factor informiert darüber, dass die Veröffentlichung des X-Plane-Add-Ons Boeing 777 sich noch verzögert. Es werden noch verschiedene offene Baustellen genannt, darunter das FMS, die EFB,  das EFIS, die Liveries und Manuals. Für die endgültige Version nach der Beta werden dann zusätzliche Funktionen wie CPDLC und verschiedene Apps in der EFB angestrebt.

Warum es länger gedeauert hat? Ramzzes erklärt die Verzögerung  mit dem Streben nach einer beispiellosen Qualität, regionalen Konflikten in Europa, und der Notwendigkeit, das in X-Plane-11-Zeiten gestartete Projekt auf X-Plane 12 anzupassen. Trotz dieser Herausforderungen betont der Flight Factor Chef aber, dass das Modell umfassendere Funktionen als je zuvor bieten werde. 

Die öffentliche Beta soll in den nächsten acht bis zehn Wochen starten. Nach der Veröffentlichung seien dann weitere Projekte geplant. 

Flight Factor ist ein Softwareentwickler, der sich auf die Erstellung von Airliner-Add-ons in X-Plane spezialisiert hat, darunter Verkehrsflugzeuge wie die Boeing 777, Airbus A320, und viele andere. Mit im Team ist auch Philipp Ringler zu finden, der auch im Team von Austin Meyer bei Laminar Research zu finden ist und immer wieder in Flugvideos mit Ramzzes auftaucht. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

12 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
3 Monate zuvor

Eventuell hätte ich sie mir gekauft, wenn sie vor einem halben Jahr oder so rausgekommen wäre, da ich X-Plane 11 immer noch gerne als 2. Simulator verwende. Da die PMDG jetzt allerdings auch bald kommen wird, hat sich das mit FF für mich erledigt.

NicoHB
NicoHB
3 Monate zuvor
Antwort auf  Eckehard

Was heißt denn bald? Wurde da irgendein Zeitfenster gepostet?

Eckehard
Eckehard
3 Monate zuvor
Antwort auf  NicoHB

Nein, aber die Beta ist gestartet. Bei der 737 hat diese ca. 3 Monate in Anspruch genommen. Denke, das wird bei der 777 ähnlich sein.

Daboj
Daboj
3 Monate zuvor

XPlane ist tot

NicoHB
NicoHB
3 Monate zuvor
Antwort auf  Daboj

Warum ? Erleuchte uns !

Mika
Mika
3 Monate zuvor
Antwort auf  NicoHB

Wie willst du denn bei einer solchen Aussage Erleuchtung erwarten!? Der Mainstream steht nun mal auf hübsch anzusehen, ist ja in vielen anderen Bereichen auch nicht anders.

NicoHB
NicoHB
3 Monate zuvor
Antwort auf  Mika

war nur ein Aufruf , den für den Strategen offensichtlichen Fakt ^^ mit Argumenten zu unterfüttern aber ist halt wie immer: substanzloses Getrolle

Henning
Henning
3 Monate zuvor
Antwort auf  Daboj

Nein ist es nicht. Ist aber nicht mehr der Mainstream

Malte
Malte
3 Monate zuvor

Ich werde vermutlich beide 777 (PMDG, FF) kaufen. Nutze hauptsächlich X-Plane, aber da die 777 für P3D recht gut war, werde ich sie wohl auch holen.

Sven
Sven
3 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

Ich freu mich auf die FF 777, bin vom MSFS zu Mehrheitlich X-Plane gewandert und von der FF 767 war ich positiv überrascht. Mit der hatte ich viel mehr Spaß als ich selbst gedacht hätte als ich sie gekauft habe. Und das Ding ist ja schon alt…

elgreco111
elgreco111
3 Monate zuvor

Wenn FF ähnlich gut ist wie PMDG dann ein Must Have

Tobi
Tobi
3 Monate zuvor

Sehr schön, die alte ist ja gefühlsmäßig nicht mehr fliegbar, freu mich.

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.