Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es gibt zwei Flieger, die fehlen der Community noch in X-Plane 12. Die Rede ist natürlich von der 737 und 727 von FlyJSim. Heute vor 10 Jahren ging die 737 erstmals in X-Plane an den Start. Auch wenn es im März nach baldigem Release klang, schaft FlyJSim heute zum Jubiläum nicht, die 2. Version an den Start zu bringen.

Im Discord hat sich Jack vom FlyJSim-Team jetzt zu Wort gemeldet: „Der heutige Tag markiert einen ganz besonderen Meilenstein für FlyJSim“, schreibt der Entwickler. „Vor zehn Jahren haben wir den originalen 732 Twinjet für X-Plane 10, unser drittes Produkt, veröffentlicht. Seitdem ist dieses Flugzeug durch unzählige virtuelle Himmel geflogen und hat Flugsimulations-Enthusiasten auf der ganzen Welt Freude und Realismus gebracht.“

Ein Moment für die Entwickler, sich zu bedanken: Man hätte diesen unglaublichen Meilenstein nicht erreichen können, ohne die unerschütterliche Unterstützung und Leidenschaft der Community.

Auch wenn es im März mit zahlreichen Screenshots und einem längeren Post gut aussah, erklärt Jack auch: „Es ist bittersüß, dass wir Version 4 nicht rechtzeitig zu diesem besonderen Tag herausbringen konnten, aber seid versichert, dass sie jetzt nicht mehr allzu weit entfernt ist. Wir arbeiten fleißig daran, sie zu unserer bisher besten Veröffentlichung zu machen.“

Ok – und wo sind jetzt die News, Julius? FlyJSim arbeiten weiter intensiv an der 737 für X-Plane 12 und heute ist vielleicht eine gute Gelegenheit, sich auf das Add-on einzustimmen. Die FlyJSim 737 war in XP11 und XP10 ein hochgeschätztes Add-on für X-Plane. Diese Version der Boeing 737, oft auch als „Classic“ bezeichnet, FlyJSim hatte sich darauf spezialisiert, diese klassische Maschine mit einem hohen Grad an Detailtreue und Realismus nachzubilden.

Die FlyJSim 737-200 bietete dafür ein detailliertes Modell des Flugzeugs mit akkurater Flugdynamik. Ein Merkmal der FlyJSim 737 ist auch die umfassende Systemsimulation. Alle wesentlichen Systeme des Flugzeugs, einschließlich des Avionikpakets, der Hydraulik, Elektrik und des Treibstoffmanagements, sind detailliert modelliert.

Für die neueste Version, die für X-Plane 12 angepasst wird, will FlyJSim zeitgemäße Verbesserungen implementieren. Dazu gehören Anpassungen des Flugmodells, um die erweiterten physikalischen Simulationen und Wettereffekte von X-Plane 12 voll auszunutzen. Die Avionik wurde ebenfalls überarbeitet, wobei digitale Radios und ein modernes Navigationsdisplay hinzugefügt wurden. Auch der Autopilot und das Flight Management System (FMS) wurden auf den neuesten Stand gebracht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Chris
Chris
16 Tage zuvor

Wenn das Addon nach 2 Jahren immer noch nicht in der Folgeversion läuft müssen sie grosse Fehler bei der Entwicklung gemacht haben. Rotate MD-80 fliegt im Vergleich super, ohne das ganze Drama.

Jürgen
Jürgen
15 Tage zuvor
Antwort auf  Chris

Wie hier früher schon einmal berichtet worden ist, liegen die Ursachen in gesundheitlichen Problemen des Entwicklers. Insofern freue ich mich, dass er weiterarbeiten kann und warte gerne noch etwas auf das Update.

Chris
Chris
12 Tage zuvor
Antwort auf  Jürgen

Habe seinerzeit schon 70$ bezahlt und bereits 2 Jahre gewartet. So leid es mir für den Entwickler tut bin ich nicht in der Lage das weiter mitzufinanzieren.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
15 Tage zuvor

Freue mich insbesondere auf die 727 😎

Könnte dich auch interessieren:

Wer kennt es nicht: zu wenig FPS, kein Framegeneration Support im DX 11 Modus des MSFS oder im X-Plane und für manche geht der DX 12 Modus des MSFS gar nicht. Zufälliger Weise bin ich im X-Plane Forum auf eine mögliche Lösung gestoßen welche "einfach" die FPS verdoppelt! Mal gucken was der nächste Zauberkasten in Punkto Framegeneration kann!
Jo Erlend arbeitet weiter unermüdlich am größten deutschen Luftfahrtdrehkreuz und präsentiert über Aerosoft neue Bilder der kommenden FRA Szenerie. Die Ausschnitte zeigen fast alle Areale des Flughafens und lassen jetzt schon die Detailverliebtheit erahnen. Habt ihr schon Pläne für eure erste Frankfurt Rotation?
Eine neue Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist erhältlich. Wie angekündigt, haben Aviotek ihre Interpretation des größten, deutschen Flughafens veröffentlicht. Die Szenerie steht jetzt als Freeware bereit – Orbx übernimmt die Bereitstellung des kostenlosen Produkts.