Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Arbeit am E-Jet von der FlightSim Studio AG geht seit Release Woche für Woche voran. Was bisher noch fehlte, war die versprochene E-170-Variante des Jets. Mit dem heutigen Update über AerosoftOne steht der kurze E-Jet nun auch bereit.

In einem Trailer von den AviationLads gibt es die kurze Variante schon einmal zu begutachten. Im Changelog finden sich neben mehreren Bugfixes auch weitere Verbesserungen:

Bug Fixes
#1103 – Invalid QR code on loading screens
#1107 – EFB: Calculate causes CAS warnigns
#1094 – MFD waypoints placement out of scale
#1031 – EICAS FULL button broken
#657 – Pitch Trim sound triggered when trim cutout is active
#1060 – EFB autobrake selection didn’t get stored
#1092 – Autobrake switching off on touchdown
#1016 – RA callouts incorrect
#1077 – Fuel source vs throttle
#1020 – Electric Hydraulic Pump Logic
#1086 – APU shutdown on engine 2 shutdown
#1041 – EFB: Simbrief flightplan not importing
#1052 – PA playing safety instructions after shutdown

Improvements
#1096 – Windows are blurry
#1067 – Cabin autolight logic
#938 – Bleed , ECS , Crossbleed and Recirculation Fan Simulation

New Features
#1043 – Free addition of the E170 variant
#1044 – Autotune mode (MCDU + PFD)

Der E-Jet war anfang des Jahres unter gr0ßer Community-Diskussion erschienen. Seit Release gibt es in zweiwöchigen Rhythmen Updates zur Early Access Version des Add-ons. Im ersten Paket soll der E-170 und E-175 angeboten werden. Mit dem heutigen Release ist das Paket komplett, zumindest was seine Flugzeugvarianten angeht. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
skystar
skystar
1 Jahr zuvor

Ich bin gestern zum ersten Mal in meinem Leben in einer Embraer 190 geflogen.

DUS -> LCY und heute zurück.

Extrem viel Platz zum Sitzen und Ausstrecken.

Entsprechend habe ich nun gleich nach einem Embraer Jet für den MSFS gesucht, aber nur etwas von einer Firma gefunden, von der ich nie wieder ein primitives Produkt kaufen werde.

Daher interessiert mich dieser FSS Jet nun deutlich mehr als noch vorgestern. Werd ich mir wohl nun zulegen, denn eine Landung in EGLC zu simulieren hat was… Fahrwerk raus, Klappen voll und Spoiler raus und dann runter. Möchte ich zu gerne mal „nachfliegen“, auch wenns nur der „kleine Bruder“ des 190 ist.

Start war auch besonders. Normalerweise gibt man ja nur ca. 50% Schub und läßt dann die Bremsen loß, bevor man den Startschub gibt. Nicht so in LCY: Voller Schub und erst dann wird die Bremse gelöst. DAS ist mal eine Beschleunigung!

Hans-Peter Zimmermann
Hans-Peter Zimmermann
1 Jahr zuvor

Das verstehe ich nun aber nicht ganz. Weiterhin verfügt der E-Jet über kein funktionsfähiges LNAV (Asobo LNAV), trotzdessen wird nun bereits eine zweite Version veröffentlicht. Zu Beginn konnte ich die Argumentation verstehen, dass erst mal Dinge wie Performance etc. angegangen werden. Nun fühle ich mich fast schon veräppelt und gehe davon aus, dass die Zielgruppe Vatsim/Ivao, also Piloten mit Anspruch, gar nicht mehr erreicht werden sollen. Schade.

Jan
Jan
1 Jahr zuvor

Wieso zweite Version? Dies war einfach das 10. Update der Early Access…

Markus
Markus
1 Jahr zuvor

Die Updates kommen wohl noch.
Aber nicht jeder Entwicklungsschritt dauert gleich lange und nicht alles wird vom gleichen Entwickler ausgeführt.
Daher bedeutet der Release der neuen Variante auch nicht zwangsläufig, dass solange nicht am LNAV gearbeitet wurde

Gabriel
Gabriel
1 Jahr zuvor

Auf aerosoft one ist das update – wie immer – noch nicht verfügbar. Den dortigen Service empfinde ich grottenschlecht, für support-Anfragen muss erst ein ticket erworben werden,. Für mich war die FSS E-175 das letzte Produkt, was ich a) im aerosoft webshop erworben habe und b) von aerosoft gekauft habe.

skystar
skystar
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Gabriel

Also ich habe über Aerosoft One in den letzten 2 Tagen 2 Updates erhalten und bin nun bei 0.9.9-rev2

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.