Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Toliss hat seinem Airbus A340-600 heute mit dem Update 1.02 einer Generalüberholung unterzogen und damit eine ganze Menge Fehler ausgemerzt. Das Update kann ab sofort über den Skunkcraft Updater direkt im X-Plane heruntergeladen und installiert werden.

Das ehemals längste Flugzeug der Welt hatte seine Erstauslieferung im Jahre 2002 und wurde bis 2010 bei Airbus in Toulouse gebaut. Insgesamt 97 A340-600 wurden dort hergestellt. Größte Betreiber sind oder besser waren die Lufthansa, die spanische Iberia und die iranische Mahan Air.


Version 1.0.2 (January 6th 2022)

    Minor new features:
    – Electrical system now features battery self test
    – ISCS sliders now allow editing the values with keyboard for better precision
    – Custom landing gear particle model
    – Custom landing gear tire rotation model to allow individual speeds for the forward and aft wheels on the same bogey
    – Cargo fire extinguishing test is now operational
    – Fault injections can now trigger on increasing or on decreasing values of altitude and air speed
    – Added flap animation and nose landing gear animation to taxi cam
    – Added CVR self test
    – Added chocks to keep aircraft in place at the gate
    – Reworked cockpit, ground contact and engine sounds (with friendly support of Henrik Ku)
    – Added animated hydraulic lines to landing gear
    – Added animated RAT

    Bug fixes:
    – Resolved an issue with the brake fans
    – DC BAT bus shows invalid data, if BAT1 and BAT2 are switched off
    – When preselecting a heading on ground, the FCU heading window will initialize with the current heading
    – Reduced IRS drift values by half for more realistic values
    – Made behaviour of CLR button XPDR panel more realistic
    – When selecting flaps 1 for landing, the Status page will now be called (As it should) if status is not normal
    – When status paged called automatically, the STS key now lights up and can be used to remove the status page
    – When Using Auto Brake to full stop, pressing pedals won’t disengage it like is the case in real life
    – Minor FMGS fixes
    – Corrected locations of wing condensation emitters.
    – Moved location of engine particle emitters further aft to better match engine location
    – Fixed standby compass
    – Corrected pack inhibition condition on ground with doors open (applies now only when engines are running)
    – Fixed animation of spoiler 3 actuator on right wing
    – Fixed flex temp range
    – Fixed FBW roll angle limits
    – Improved AP turn direction depending on FCU heading rotation knob
    – FCU green button lights now respond to the ANN LT switch as they should (instead of the FCU background light rotary)
    – SD Weight/CG on ground indication is now a function of the data entered on INIT B page, and will be replaced by FMGEC estimated weight in flight
    – Retuned idle thrust for more accurate descent profile following
    – Improved reliability of automatic pitch trim setting prior to take-off
    – Increased ground cart pressure for better engine start performance

    Teile den Artikel:
    Facebook
    WhatsApp
    Twitter
    Reddit
    Pinterest
    Email
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest

    2 Kommentare
    Bewertung
    Neuster Ältester
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Flori-Wan Kenobi
    Flori-Wan Kenobi
    2 Jahre zuvor

    Wisst ihr, das ist toll. Denn wie FSL und PMDG haben es Toliss bei mir mit dem RC geschafft, dass es gefühlt überhaupt kein Update bedarf.

    trackback

    […] FlyJSim startet neben Toliss mit einem Patch für ihre beliebte Dash 8 ins neue Jahr. Das Update steht wie immer direkt über […]

    Könnte dich auch interessieren:

    Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
    Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
    Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.