Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Innerhalb weniger Tage hat MK-Studios die nächste Szenerie in Finnland für den MSFS veröffentlicht – Helsinki Vantaa HEL/EFHK. Nach JustSim´s Helsinki ist das die zweite Szenerie für Finnairs Heimathafen in Microsofts Sim, die Kunden haben also die Wahl. MK die Gebäude mit hochaufgelösten PBR-Texturen versehen, ein Satellitenbild als Basis verwendet und die flughafennahen Bauten modelliert. Zudem wurde dem Airport ein passendes Mesh gegönnt. Anfang des Jahres haben wir uns bereits die P3d-Version von MKs Helsinki genauer angesehen. Die MSFS-Variante kann direkt bei ORBX zum Preis von etwa EUR 14.60 erworben werden. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Just Flight hat FS Traffic für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool ist so eben im Webshop der Briten erschienen. FS Traffic soll den Microsoft Fight Simulator mit realistischem Flugverkehr samt eigenen AI-Modellen versorgen.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.