Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es scheint endlich soweit, Flightbeam hat auf Facebook verkündet nach mehrjähriger Verzögerung seine Umsetzung von Aukland NZAA für den Prepar3D noch in diesem Monat zu veröffentlichen. Der lange Aufschub ist größtenteils den umfangreichen Umbauarbeiten auf Neuseelands größtem Airport geschuldet. Flightbeam hat immer eine aktuelle Umsetzung releasen wollen, daher hat man das Projekt lange auf Eis gelegt und dafür Wellington NZWN vorgezogen. Ein Preis wurde noch nicht genannt, was aber sicher ist, Flightbeam wird mit dieser gewohnt hochwertig anmutenden Szenerie endlich einen weiteren weißen Fleck in der P3d-Landschaft tilgen. Nicht nur Frodo wird´s freuen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.