Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es scheint endlich soweit, Flightbeam hat auf Facebook verkündet nach mehrjähriger Verzögerung seine Umsetzung von Aukland NZAA für den Prepar3D noch in diesem Monat zu veröffentlichen. Der lange Aufschub ist größtenteils den umfangreichen Umbauarbeiten auf Neuseelands größtem Airport geschuldet. Flightbeam hat immer eine aktuelle Umsetzung releasen wollen, daher hat man das Projekt lange auf Eis gelegt und dafür Wellington NZWN vorgezogen. Ein Preis wurde noch nicht genannt, was aber sicher ist, Flightbeam wird mit dieser gewohnt hochwertig anmutenden Szenerie endlich einen weiteren weißen Fleck in der P3d-Landschaft tilgen. Nicht nur Frodo wird´s freuen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.