Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die IXEG 737 war in X-Plane 11 ein viel genutztes Add-on. Schließlich bietet das Team aus internationalen Entwicklern hier die modernste Simulation einer 737 Classic, genauer gesagt der 737-300. So beliebt die Maschine auch war, viele Dinge fehlten einigen Simmern. Etwa im 3D-Modell fehlt die Kabine, sich öffnende Türen aber auch bei den Systemen war noch Raum nach oben. So konnte das FMC keine HOLD-Funktion bieten und IXEG-Piloten halfen sich mit einem Freeware-Tool. 

Doch jetzt kommt der nächste Schritt. Anlässlich X-Plane 12 hat IXEG vor ein paar Wochen ein umfassendes Update angekündigt. Jetzt ist es bei X-Aviation erscheinen.

Das Update kommt mit ersten Verbesserungen, danach soll die Arbeit weitergehen, damit noch mehr Features in die IXEG 737 implementiert werden können. Das Update hat seinen Preis: 15 Dollar verlangt IXEG von Bestandskunden, die bereits die XP-11-Version besitzen. Kunden, die nach dem 7. Februar 2022 die IXEG gekauft haben, erhalten das neue Update kostenlos. Und Achtung an Besitzer mit der XP11-Version: 60 Tage nach Release des Updates soll die Chance auf den Update-Rabatt allerdings verschwinden. 

Folgende Dinge sind in den Verbesserungen: 

Fixes & Enhancements (from the XP11 version):

  • Engine Bleed Configuration: Now accurately impacts Takeoff N1.
  • FMS PERF Page: Resets to blank entries post-landing and deceleration below 60kts.
  • Code Optimization: Streamlined and revamped for quicker future updates.

Brand New Features for the XP12 Version:

  • Wingflex: Experience the subtle flex of the 737’s sturdy wing in our 3D model.
  • 3D Cabin: Dive into a fully detailed cabin, complete with operational galleys (Fancy a cup of coffee?).
  • Moving Cabin Doors: Open and close each cabin door, influencing differential pressure just like the cockpit windows.
  • Loading Stations Concept: Assign weights to specific seat rows and cargo holds for accurate physical effects on the aircraft.
  • Cockpit & Cabin Lighting: Updated for XP12’s lighting engine, including interactive cabin lights.
  • X-Plane GUI Integration: Set up your load and fuel seamlessly.
  • GUI Enhancements: A fresh look for the IXEG interface, now VR-accessible.
  • Hide Yoke: With default XP12 key assignment.
  • FOV Slider: Added to preferences for a tailored viewing experience.
  • Cockpit Windows: Upgraded to XP12 tech, showcasing rain and ice effects.
  • Outside Lighting: Balanced for an immersive XP12 photometric experience.
  • Aerodynamics & Engine Tuning: Optimized for XP12’s advanced modeling.

Und HOLD-Funktion? Wird später kommen, verspricht IXEG. Jetzt soll die Arbeit direkt weitergehen. Übrigens ist Jan Vogel auch mit im Boot. Der Ex-737-Kapitän und Laminar-Team-Mitglied hat die IXEG maßgeblich mitgestaltet. Jetzt sitzt der Entwickler in der Realität allerdings in der 747. Ein Flugzeug, das IXEG leider nicht umsetzen will. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

14 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sven
Sven
7 Monate zuvor

Jetzt sitzt der Entwickler in der Realität allerdings in der 747. Ein Flugzeug, das IXEG leider nicht umsetzen will.

Naja, es gibt ja für den X11 und X12 eine gute Umsetzung der 747-800 von SSG (sogar mit Frachtversion) und nicht zu vergessen, die 747-200 von Felis. Die -400 ist natürlich auch vorhanden, dank mSparky sogar als Freeware, aber deshalb nicht schlechter wie ihre Paywarekonkurenz.

Das mit der Holdingfunktion ist etwas ärgerlich, da hätte man auf eine funktionierende Kaffeemaschine verzichten können. Da ich aber nicht auf VATSIM unterwegs bin, ist das nicht ganz so dramatisch für mich.

Ich hab den Bobby im X12 vermisst. In ihr hab ich das gleiche Feeling, wie damals in der Dreamfleet B737 und dem FS2002. Hab lange gebraucht um das FMS zu kapieren. Bis dato war ich reiner F9 Flieger (FSNavigator) Dank einem alten Kollegen (Grüße nach Frankfurt an Thomas, der alte Montagsflieger :D) wurde ich da aber schnell warm mit.

Ich freue mich auf das Update!

NicoHB
NicoHB
7 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

Magst mal Feedback nach Release geben ? Kenn den Flieger gar nicht, wäre quasi Erstkauf für mich. Danke im Voraus

Sven
Sven
7 Monate zuvor
Antwort auf  NicoHB

Selbstverständlich gerne! Wenn ich den Release nicht verschlafe 😀

Sven
Sven
7 Monate zuvor
Antwort auf  NicoHB

So, hab jetzt einen Trip durchgeführt. 🙂

Lief alles ziemlich problemlos. Kauf im X-Aviationshop für 14,95$ (Updatepreis für Vorbesitzer, Rabattcode kommt per eMail). Dann Installation (X-Aviation-Style) und vor dem Start die NAV Daten updaten (Verzeichnis /Aircraft/X-Aviation/IXEG 737 Classic Plus/ angeben im FMS Data Manager) und den SIMBRIEF Exporter auf das Verzeichnis /Aircraft/X-Aviation/IXEG 737 Classic Plus/coroutes setzen.

XP Starten Flieger auswählen und nach dem Laden die Linzenz aktivieren. Man kann den Flieger dann ohne Neustart nutzen. Einstellungen, Groundops geht per bekannten Menü an der linken Seite. Weight & Sprit geht nur via XP Menü. Für SAM fehlte mir das entsprechende Profil. AVITAB ist schon intergriert (Bedingt natürlich eine AVITAB Installation) Sonst weiter nicht als EFB nutzbar. Scheint wohl ein BOEING Problem zu sein 😀

Performance ist super (Wenn man die oberen Fenster abschaltet) Handhabung wie gehabt gut. Betterpushback hat kein Problem mit dem Flieger. Etwas zickig beim taxeln. Die Steuereingaben am Stick werden viel zu schnell umgesetzt (Ist schon in der Empfindlichkeit herabgesetzt bei mir) Mit anderen Addons kein Problem.

Liegt gut in der Luft, VNAV und LNAV tadellos. Die HOLD Page ist vorhanden, hab sie aber nicht ausprobiert. Kommt noch.

ILS ging leider nicht, nach setzen LOC dreht er einfach ab. (Scheinbar aber ein XP Problem, hatte ich schon öfters mit anderen Maschinen) Landung dann per Hand auch tadellos (also das Handling und Gefühl :-D)

Danach war das Taxeln ein Graus. Das Bugrad ließ sich nicht korrekt steuern. Möglicherweise mein Fehler (Irgendetwas gedrückt) da beim Start alles normal war. Bin dann in Form einer Acht an das Gate gerollt. 😀 (ok, mit Hilfe der Slewtaste)

Mich persönlich interessiert die Kabine nicht, bin aber trotzdem mal nach hinten und hab geschaut. Alles sehr sauber und ordentlich umgesetzt. Kaffee-Maschine geht, gibt aber keinen Sound von sich. 😀

Klo war schon besetzt, sprich Tür bleibt zu.

Einziger Kritikpunkt (ok zwei) Die Steuerung der Buttons und Rädchen stammt noch aus X10 Zeiten. Da zeigt Toliss, das es auch bequemer geht. Aber alles machbar. Der Scheibenwischer geht nicht. Da fehlt wohl die Funktion des Drehens des Schalters. War etwas böde, weil starker Regen in ENGM.

Alles in allem ein sehr brauchbarer Flieger und der Updatepreis ist auch gerechtfertigt. Den vollen Preis 84,95$, den muss jeder für sich selbst entscheiden. Klare Kaufempfehlung! Die zwei Zickereien muss ich noch rausfinden.

Martin
Martin
7 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

Ich habe gestern auch einen kurzen Flug gemacht, ILS Anflug war bei mir kein Problem (EHAM Rwy 06), die Steuerung beim Rollen auch nicht. (Ich habe eine separate Achse für den Tiller – vielleicht war es deswegen bei mir OK?)

Katja
Katja
7 Monate zuvor

Das wär mal ein Flieger für den MSFS. Ich glaub dieses Modell bin ich seit Dreamfleet 737 nicht mehr geflogen.

Raik
Raik
7 Monate zuvor
Antwort auf  Katja

Ich bin immer noch der Hoffnung das da etwas kommt, vermisse die classic Version auch

https://fselite.net/content/737-400-in-development-for-microsoft-flight-simulator/

Vielleicht werden wir ja doch noch überrascht. Allerdings ist der Artikel schon etwas älter

Patrick
Team
7 Monate zuvor

Habe mir den Flieger mal in Bewegtbild angeschaut.

https://www.youtube.com/watch?v=9aMkkbD6xZk

NicoHB
NicoHB
7 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Danke für die Entscheidungshilfe, als Neukäufer lass ich dann erstmal die Finger von.

Malte
Malte
7 Monate zuvor

Weiß jemand, ob die IXEG unter LInux läuft?

NicoHB
NicoHB
7 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

lt. Produktseite nicht

Malte
Malte
7 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

Nein, leider nicht. Grund ist ein Plugin, das nur unter Windows läuft angeblich.

Dennoch gab es 2017 einen findigen Simmer, der sie mit einigen Dateiumbenennungen und noch irgendwas unter Linux zum Laufen gebracht hat. Vielleicht geht die Methode noch, wer weiß?

Malte
Malte
7 Monate zuvor

Ich kriege keinen Sound im Cockpit, keine Ahnung warum. Die IXEG setzt meinen X-Plane Interior und Exterior Sound auf 0 aus irgendwelchen Gründen. Hat jemand auch das Problem?

Ansonsten sieht sie ganz gut aus, die Texturen sind im Cockpit teilweise etwas matschig.

Sven
Sven
7 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

Hast Du XPUIPC im Einsatz? Wenn ja, deaktiviere das Plugin oder ersetze es mit der vorletzten Version.

Bei mir sind auch die Texturen in Ordnung. Irgendein Grafikaddon (Shader ect.) im Einsatz?

Könnte dich auch interessieren:

Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.