Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Minecraft-Männchen statt MSFS? Genau! Beim nächsten AusFlug sind wir mal im X-Plane 12 unterwegs, und zwar mit der legendären Hot Start Challenger Cl650! Und weil ein AusFlug nur zusammen am schönsten ist, sind wir auch gleich noch zu zweit im Cockpit! Wer ist so verrückt, mit Julius ins Flightdeck zu steigen? Tja, einschalten lohnt sich!

Wer mitfliegen will: Packt die Business-Jets aus! Wir fliegen von Portland nach Palm Springs, um per RNAV einen schönen Bogen zu fliegen. 

Wann: Montag, 20. Februar 2023 um 20 Uhr MEZ
Routing: KPDX-KPSP
Add-On: Hot Start Challenger Beta in X-Plane 12

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Andre
Andre
1 Jahr zuvor

Ich freue mich auf den Ausflug… Die Benachrichtigungsglocke ist aktiviert.
Werdet ihr XPlane Stock fliegen oder mit X-WORLD America 2.0?

Jens
Jens
1 Jahr zuvor

Nice 👍

Kugelblitz09
Kugelblitz09
1 Jahr zuvor

Danke für dem Stream – toll zu sehen, welche Tiefe das Flugzeug hat und wie ojr kooperiert habt. Leider sieht man aber auch, dass Xplane12 einfach meilenweit grafisch vom MFSF weg ist. Schon erschreckend zu sehen…

Boris
Boris
1 Jahr zuvor

Habe auch eine Weile reingeschaut. Und eben auch den Disconnect nach dem T/O mitbekommen. Und das in einer weitgehend leeren Gegend mit Default-Szenerie.

Kenne ich leider auch, mit der Hotstart TBM, und das ist nun wirklich kein systemtechnisches Monster. Hat mir den Spaß an dem Flieger verleidet.

Und die Beibehaltung dieser Simraten-Reduzierung in XP12, das ist das eigentlich Traurige – daran sieht man dass sich Mr. Meyer für die Online-Flieger keinen Deut interessiert. Performance-Engpässe gibt es auf nicht so starken Systemen in jedem anderen Simulator auch, aber die werden deswegen nicht “langsamer”.

X-Plane hat tolle Flugzeuge – viel besser als im MSFS, da ist die Welt außenrum tatsächlich ziemlich nebensächlich. Aber mit diesem “Feature” ist er für Nutzer mit Mittelklasse-Systemen online nicht zu gebrauchen.

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.