Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

MK-Studios arbeitet fleißig im Hintergrund an neuen Projekten, behält aber die Produktpflege im Blick. Für alle Platformen gibt es daher in kleines aber feines Update für Lissabon. Auch zu Porto und Rom gibt es Neuigkeiten.

Der Beitrag auf Facebook ist kurz und direkt. Für Lissabon gibt es ein Update, welches die Runway-Nummern korrigiert. Diese haben sich aufgrund der magnetischen Verschiebung verändert. Das Update kommt als erstes für MSFS und P3D und als letztes für X-Plane. Die Verteilung an die verschiedenen Bezugskanäle hat bereits begonnen. Der Beta Test für P3D Porto ist abgeschlossen und die Releasevorbereitungen laufen. Eine Veröffentlichung scheint für nächste Woche möglich. Und dann ist da noch Rom für P3D. Aktuell habe man mit Performance- und Kompatibilitätsproblemen zu kämpfen. Daher kann man kein wirkliches Releasefenster nennen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor

Ob die geplanten Updates für Lanzarote und Fuerteventura noch irgendwann kommen?

F. Skywalker
F. Skywalker
1 Jahr zuvor

GCRR Lanzarote fehlt auf jeden Fall im MSFS
Habe mal gelesen das es für den Msfs geplant wurde. Leider hört man nichts mehr.

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.