Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Axonos, ein neueres Mitglied der Orbx-Familie, haben jetzt ihre Roadmap für weitere Szenerien veröffentlicht. In Partnerschaft mit PrealSoft und Star Atlas wollen die Szenerie-Designer laut eigener Aussage Lücken füllen. Mit einer kurzen Mitteilung im Orbx-Forum erklären Axonos, dass sie ihr Team dafür deutlich verstärkt hätten. Die genannten Szenerien sollen zwar alle im Jahr 2021 erscheinen, ein detailliertes Zeitfenster wollen die Entwickler dabei aber nicht nennen. Man wolle aber, ganz in Orbx-Tradition, drei bis zwei Wochen vor Release Bilder der Szenerien zeigen. Die Add-Ons sollen dabei sowohl X-Plane als auch den Microsoft Flight Simulator erweitern. 

Für X-Plane plant Axonos folgende Flughäfen:

  • KPSP Palm Springs International airport 
  • YBCG Gold Coast Airport
  • NZQN Queenstown Airport 
  • LPPD João Paulo II Airport ( Part of São Miguel Island package) 
  • YMML Melbourne Airport
  • KLGA LaGuardia Airport
  • EGPF Glasgow Airport
  • OTHH Hamad International Airport

Für den MSFS sollen es folgende Umsetzungen werden: 

  • YPPH Perth International Airport
  • KMEM Memphis International Airport
  • KJAC Jackson Hole Airport
  • KPSP Palm Springs International Airport
  • YBCG Gold Coast Airport

Doch Szenerie-Projekte jenseites der virtuellen Flughafenzäune planen die Designer. Mit PrealSoft wolle man für den MSFS und X-Plane folgendes entwickeln:

  • Gold Coast City Landmark Package (X-Plane 11 and MFS2020)
  • Casablanca Landmark Package (X-Plane 11) 
  • Paris Landmark Package (X-Plane 11) 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

FSDG hat heute Sharm El-Sheikh für den MSFS veröffentlicht. Neben der reinen Portierung hat man auch zahlreiche Verbesserungen einfließen lassen. Gleichzeitig hat FSDG auch einen Einblick in die kommenden Airports gegeben.
Für die Open Beta von Sim Update 10 des Microsoft Flight Simulators wurde ein weiteres Update veröffentlicht. Die Fixes sind diesmal übersichtlich - unter anderem wurde die Geschwindigkeit der Drohnen-Kamera wieder reduziert.
Viele warten sehnsüchtig auf das europäische Wunderwerk der Technik für den MSFS. Zur Befriedigung der Neugier hat das Entwicklerteam nun ein neues Development Video des FlyByWire A380 veröffentlicht. Dieses gibt euch ein Bild zum aktuellen Stand in Sachen Cockpit und Systemumsetzung.