Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor kurzem hatte TFDi bekannt gegeben, dass sich der Beta-Release der MD-11 für den Microsoft Flight Simulator verspäten würde. Eigentlich sollte der Release diese Woche stattfinden. Doch jetzt verzögert sich der Rollout schon wieder. Doch es soll die letzte Verzögerung bleiben.

Luke Scott hat jetzt im TFDi-Discord erklärt, dass der 8. November das finale Release-Datum sein soll. Auch wenn das Flugzeug bis dahin noch immer nicht die Qualitätststandards des eingeschworenen Testteams erfüllen sollte. Ab dem 8. November sollen auch die mittesten dürfen, die sich im Herbst des vergangenen Jahres und zur FSExpo einen der 1000 exklusiven Beta-Slots gekauft haben.

Auf Discord schreibt Luke aus dem TFDi-Team:

Guten Abend zusammen,

Unser Qualitätssicherungs-Team hat hart daran gearbeitet, das Flugzeug zu testen und alle gefundenen Fehler zu melden.

Das Expertenteam, das wir zusammengestellt haben, besteht aus erfahrenen QA-Testern, ehemaligen und aktuellen MD-11-Piloten sowie aus Mitgliedern des ursprünglichen Teams, das die Kernsysteme in den 1980er Jahren entwickelt hat. Sie haben mit echten Handbüchern und ihrem eigenen Fachwissen gearbeitet, um die MD-11 im TFDi-Design auf Herz und Nieren zu prüfen.

Aus den Berichten, die sie eingereicht haben, geht hervor, dass das Flugzeug noch etwas Feinschliff benötigt, bevor es für die Besitzer der Collector’s Edition freigegeben wird. Als Zieldatum haben wir den 8. November 2023 festgelegt. Wenn unser Qualitätssicherungs-Team der Meinung ist, dass das Flugzeug bis zu diesem Datum fertig ist, wird es zu diesem Zeitpunkt freigegeben. Sollte das Flugzeug zu diesem Datum noch nicht für den allgemeinen Gebrauch geeignet sein, möchten wir trotzdem sicherstellen, dass wir euch allen etwas liefern können. In diesem Fall werden wir den Besitzern der Collectors Editions die Möglichkeit geben, beim Testen des Flugzeugs zu helfen, bis es fertig ist. Weitere Einzelheiten dazu werden wir bekannt geben, wenn wir glauben, dass diese zusätzliche Zeit erforderlich ist.

Ich weiß, dass dies für viele von euch enttäuschend sein wird, insbesondere für diejenigen, die das Flugzeug auf dem VATSIM “Cross the Pond”-Event mitnehmen wollten. Wir sind jedoch fest davon überzeugt, dass diese kleine Verzögerung es uns ermöglichen wird, die größeren Fehler zu beseitigen und die Beta zu veröffentlichen, die wir den Besitzern der Collector’s Edition versprochen haben.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

15 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dennis
Dennis
1 Monat zuvor

Das nächste Drama Flugzeug 🤦‍♂️ was ist nur los mit den Firmen? Einfach weniger Teasern und mehr machen. Versteh ich alles nicht

Soho
Soho
1 Monat zuvor
Antwort auf  Dennis

Das mit den Teasern geht mir irgendwie mittlerweile auch etwas auf die Nerven. Insbesondere diese “kurz vor Release” Ankündigungen im Worst Case noch mit genauen Terminankündigungen. Selbst auf Freeware Mods hat das ja nun schon übergegriffen. Vor allem, wenn es dann noch mit einer Terminangabe verbunden ist. Mir persönlich ist es lieber es kommt wenn es kommt und vorher wird nicht viel mit den Nerven der Nutzer / Kunden gespielt wird. Das führt doch nur zu unnötigem Frust wie man an so vielen Beispielen sieht. Da tun sich die Entwickler nun wirklich keinen Gefallen mit.

Aber es ist ein schwieriges Thema. Entweder man Kommuniziert zu viel oder zu wenig.

Patrick
Team
Patrick
1 Monat zuvor

Ärgerlich für uns CE Besitzer aber dennoch weit davon entfernt irgendwie ein Problem zu sein. Auch wenn ich nun selbst nicht da bin zum eigentlichen CE Releasetermin muss ich sagen, dass uns allen vielleicht mal ein wenig Geduld gut tun würde.

Jetzt wird der ein oder andere direkt sagen, dass das Datum von den Entwicklern kam und dass die ihre Versprechen nicht halten und dass wir als CE Besitzer sehr früh schon viel Geld bezahlt haben usw.

Allerdings ist es am Ende des Tages doch so, dass der Stress nach einem Release voller Fehler, Bugs und Probleme immer größer ist als wenn man den Zeitraum nach hinten legt. Sei es für neue Features, die man noch einbauen möchte oder zum fixen von aufgetretenen Bugs. Keiner in unserer Szene wird deshalb einen Nachteil erfahren oder besonders darunter leiden selbst wenn die den Release der Collectors Edition auf Weihnachten legen.

Für mich ist das ganze auch kein “Dramaflieger” wie schon hier geschrieben sondern eher ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass Softwareentwicklung immernoch ihre Tücken hat und viele Menschen oft nicht wahrhaben wollen, dass mal eben ein LNAV bauen oder ein Licht zum Leuchten bringen nicht immer nach Plan verläuft. Zumal TFDI hier auch noch zweigleisig entwickelt für P3D und MSFS! Dem MSFS Nutzer dürfte das ziemlich egal sein, klar aber den P3D Nutzern dürfte es freuen wenn der Flieger grundlegend besser gemacht wird bevor er zu den CE Besitzern geht. Und selbst dann ist er immernoch nicht fertig!

Da dürften dann nach Release bestimmt die nächsten Aufschreien, dass sie als zahlende Kunden einer unfertigen Version schon lange vor Final Release Zugang haben und dennoch Fehler sehen, finden, hören und fühlen!

In zwei Monaten ist Weihnachten, bis dahin dürfte die MD-11 für die CE Besitzer auf der Platte sein also entspannen wir uns alle wieder und lassen die Entwickler mal machen.

Ist aber nur so meine private Idee des ganzen.

Feldi
Feldi
1 Monat zuvor

und die 3. wir auch noch kommen.

Rob
Rob
1 Monat zuvor
Antwort auf  Feldi

Angeblich ja nicht, denn ab 8.11. sollen CE-Besitzer auch einen “Opt-In” als Tester bekommen, sollte das Flugzeug dann immer noch nicht soweit sein.

Es bleibt spannend.

Gabriel
Gabriel
1 Monat zuvor

Aber wenigstens gibt es am Freitag ein kleines Trostpflaster. Horizon Simulations veröffentlicht seine 787-9. Und das alles in einer super Qualität und für lau – also auch ohne Vorkasse. Das Langstreckenwochenende ist gerettet.

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
1 Monat zuvor
Antwort auf  Gabriel

Ich hab’ gestern in den Live-Stream von Chewwy reingezappt und zuerst habe ich gedacht ich schau auf ein Foto bzw. ein Wallpaper auf dem Desktop vom echten Flieger.

Ein Wahnsinn wie das aussieht! Wenn die einigermaßen fit ist was die Systeme angeht, erwartet uns wirklich ein Leckerbissen!

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
1 Monat zuvor

Als einer der CE-Käufer bin ich etwas “biased”, aber ich muss schon zugeben dass ich enttäuscht bin. Vor allem von der Kommunikation.

Zuerst ein Datum, dann Delay um eine Woche. Dann neues Datum, dann Delay um zwei Wochen. Und das Announcement immer knapp vor dem Release.

Und das ist noch nicht ausgestanden.

MIr kommt vor dass sie sich mit dem Projekt und insbesondere mit dem ganzen Collectors Edition, Pre Sale, Early Access, schlag mich tot, … komplett verrannt haben.

Wie dem auch sei. Es gibt genug andere Dinge mit denen man sich die Zeit vertreiben kann, sei es “in sim” oder “real life”. Es ist halt nur etwas mühsam dauernd so auf die Folter gespannt zu werden.

Sennah
Sennah
1 Monat zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Ich habe das nur nebenbei verfolgt. Aber ist es nicht auch mit relativ hohen Kosten verbunden gewesen im Pool des “Early Access” zu sein? Stimme Dir ja zu was es andere und wichtigere Dinge gibt. Aber wenn ich gezahlt hätte wäre ich schon sehr unzufrieden

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sennah

Ich bin mir nicht mehr 100%ig sicher aber es war um den Dreh herum was jetzt auch die Pre-Sale kostet. Kann sein dass es 5 Dollar mehr waren.

Rob
Rob
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sennah

Nein, waren und sind immer noch 80 Dollar. Wer letztes Jahr gekauft hat, bekommt zusätzlich noch die ER-Variante, aber “Mehrkosten” gab es in diesem Sinne nicht.. außer der am Ende tatsächliche Releasepreis wird nochmals günstiger angesetzt.

Rob
Rob
1 Monat zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Ich habe ehrlich gesagt fest mit einer weiteren Verschiebung gerechnet und finde das nicht einmal schlimm. Es hätte mich tatsächlich eher gewundert, wenn die Kiste heute gekommen wäre.

Dass einzige, was ich etwas “schade” finde, dass dies wie beim letzten mal immer kurz vor dem geplanten und groß angekündigten Stichtag kommt (wenige Stunden vorher). Ich bin mir sicher, dass dies schon vorher abzusehen war und nicht erst kurz vor knapp.

Sei es drum, ab 8.11. sollen CE-Besitzer ja dann auf jeden Fall mittesten können, selbst wenn das Add-On immer noch nicht im gewünschten Stadium sein sollte. Sollte auch dieses Versprechen nicht eingelöst werden, dann wird es tatsächlich grenzwertig.

Vielleicht lernen sie ja dazu, dass sie sich mit einem vorher festgelegtem Release-Datum einfach keinen Gefallen tun. Bei einem Projekt dieser Komplexität funktioniert das einfach nicht wirklich.

trackback

[…] sind in unserem Hobby ja an der Tagesordnung, wie es TFDi erst mit der zweiten Verzögerung der MD-11 demonstriert hat. Jetzt scheint auch der nächste Flieger in die Warteschleife zu gehen: […]

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
1 Monat zuvor

Es ist witzig. Aber mit der Bekanntgabe der letzten Verzögerung ist nach einer ersten kurzen Phase der herben Enttäuschung meine Einstellung nun irgendwie fast bei kompletter Gleichgültigkeit.

Wenn wir CE-Käufer Glück haben, bekommen wir am 8.11. ein bereits gut zu fliegendes Flugzeug mit Aussicht auf baldige Updates und Fixes.

Wenn wir Pech haben wird das ähnlich wie bei Rotate und ein zweifelhaftes Vergnügen.

trackback

[…] Eigentlich war der Release der Colletor’s Edition früher geplant. Aufgrund von Bugs und anderen Dinge, die noch einen Feinschliff benötigen, hat TFDi den Release aber zweimal verschoben.  […]

Könnte dich auch interessieren:

Airbus-Piloten hatten wir ja schon viele in der Sendung, daher ist es mal an der Zeit für einen Typenwechsel! Und wer könnte da besser geeignet sein als einer, der nicht nur in der echten 737 als Kapitän zu finden ist, sondern auch im Stream mit einem tollen Team regelmäßig für spannende Insights rund um Boeings Kassenschlager sorgt: Taucht jetzt mit uns und unserem Gast Stephan von ⁠737ngworld⁠ in die Welt der 737 ein – natürlich mit einem kritischen Blick auf die 737 von PMDG! Wo ist die 737 unrealistisch? Und was macht sie gut?
Ende November wurde der Flugzeugentwickler Iris Simulations 18 Jahre alt und das feiern die Australier mit ihren Kunden. Neben dem obligatorischen Dank über die Treue lässt Iris Simulation auch was springen. Allerdings gehen MSFS Nutzer leer aus.
Cowan Simulation setzt den Robinsons R66 um, welcher wohl schon in den Release-Startlöchern steht. Zwar gibt es noch keine komplette Featurelist, doch nach Informationen von Helisimmer.com werden allerhand Individualisierungen möglich sein. Ganz unumstritten ist der Release aber nicht.