Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ob mit GTN, FMS oder VOR zu VOR: Just Flight will 146-Professional-Fans diesen Monat mit einem Update vor die Wahl stellen, welches Hilfsmittel sie zur Navigation im Jumbolino nutzen wollen. In einem kurzen Blogpost zeigen die Entwickler jetzt die kommenden Möglichkeiten. In Ergänzung zum bestehenden X-Plane 11 FMC, soll auch ein UFMC in den Flieger integriert werden. Dieser ermögliche die volle LNAV/VNAV-Autopilot-Integration nebst Performance-Berechnungen. Fans des (kostenpflichten) RealityXP GTN sollen ebenfalls die Möglichkeit bekommen, das GPS mit Touchdisplay zur Navigation mit dem Vierstrahler einzusetzen.

Im Rahmen dieser neuen Navigationsmöglichkeiten will JustFlight mit dem Update auf Version 1.2 auch weitere Verbesserungen ausrollen, unter anderem am Thrust Management System (TMS). Das Update befinde sich laut Just Flight in der finalen Testphase und solle noch diesen Monat erscheinen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Lothar
Lothar
1 Jahr zuvor

Für das Flugzeug gibt es eine Demoversion, was sehr gut ist. Mir persönlich gefallen die Cockpittexturen nicht. Das sieht alles “gemalt” aus.

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.