Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

JARDesign arbeiten bereits seit drei Jahren an einer Umsetzung des Airbus A340-500 für X-Plane. Jetzt haben die Entwickler ein kleines Lebenszeichen zum Projekt veröffentlicht. Auf Facebook sind zwei Screenshots erschienen, die die Integration des Avitabs in das virtuelle Cockpit der 340 zeigen. Beim Avitab handelt es sich um ein virtuelles Tablet, das bereits von vielen X-Plane-Add-Ons zur Darstellung von Charts, Karten und PDFs genutzt wird. Zum Release-Datum ihrer 340 verraten die Designer im Zuge dessen allerdings nicht – man befinde sich in der Alpha-Phase, heißt es in einem Facebook-Kommentar. Neben ToLiss sind die 330-Schöpfer die zweite Add-On-Schmiede, die den Vierstrahler in X-Plane bringen wollen. Allerdings ist ToLiss am etwas längeren A340-600 dran.

Rendering vom März 2020: JARDesigns A340-Umsetzung
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.
Erst im Operation Center, dann das Changelog im Forum: PMDG hat heute ein Update für die 737-Produktreihe veröffentlicht. Dabei wurde auch das Ground Handling der Maschinen angepackt.
Just Flight hat FS Traffic für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool ist so eben im Webshop der Briten erschienen. FS Traffic soll den Microsoft Fight Simulator mit realistischem Flugverkehr samt eigenen AI-Modellen versorgen.