Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Viele kennen die Boeing 757 auch unter dem Spitznamen “fliegender Bleistift” und wie wir wissen und auch berichtet haben, arbeitet das neue Entwicklerstudio BlueBird Simulation an einer Umsetzung der 757-Familie für den Microsoft Flight Simulator. Nun gibt es aber Neuigkeiten zum aktuellen Projekt des Entwicklerstudios.

Erst vor kurzem wurde ein erstes Bewegtbild des Fliegers gezeigt und ein Video einer vollständigen Autoland veröffentlicht. Jetzt gibt es neue Bilder des Cockpits in einer Auflösung von 8K zu sehen. Dabei sagte der Entwickler von BlueBird Simulation in einem Post bei Facebook, dass man mit den neuen Screenshots die Details des Cockpits highlighten möchte. Wobei die Betonung auch darauf liegt, dass sich das Cockpit auch mit 4K-Texturen sehen lassen kann.

Leider gibt es aber immer noch keine Details zu einem möglichen Releasezeitraum. Wir dürfen also gespannt sein, was für Leckerbissen uns Blue BirdSimulation bis dahin noch liefert.
In der untenstehenden Galerie könnt ihr euch selbst ein Bild vom aktuellen Stand des Cockpits machen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Boris
Boris
2 Monate zuvor

Die Unterseite des MCP in 8K PBR? Samma geht’s noch?
Irgendwer sollte solchen Nerds mal ordentlich die die heiße Luft aus’m Hirn lassen.

*DUH*

Ich sag ja nix gegen schöne Texturen da wo man sie auch sieht, aber man kann’s auch übertreiben. Die sollten sich lieber auf die Systeme und das Flugverhalten konzentrieren, aber wahrscheinlich haben sie davon wieder keinen Schimmer…

stby04D
Mitglied
stby04
2 Monate zuvor
Antwort auf  Boris

Am Ende sind das eh Marketing-Aussagen die fast nichts bedeuten. Nur weil sich die Textur für die Unterseite des MCP auf einem 8K-Texture-Atlas befindet bedeutet dass ja nicht gleich, dass die ganzen 8129 × 8129 Pixel für diesen kleinen Teil verwendet werden.

Die selbe Qualität kann auch mit 4 4K-Bildern erreichen, was aber tendenziell eher schlechter für die Performance ist.

Anders sieht das natürlich aus, wenn Repainter für existierende Modelle ihre Repaints erstellen. Die Freiheit, die Sprites beliebig neu zu erstellen fehlt dann, und das 2K / 4K / 8K Label macht dann etwas mehr Sinn.

Matthias
Matthias
2 Monate zuvor

Kommt es nur mir so vor oder sind die Texturen etwas zu blass und zu rötlich?
Ich hab das Cockpit von der 767/757 in etwas kräftigeren Brauntönen in Erinnerung…

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.