Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die FlightSim Studio AG hat ein Update für die vor kurzem veröffentlichte Tecnam P2012 Traveller veröffentlicht. Das Update fixt nicht nur kleinere Bugs an den Systemen, sondern bringt auch nochmal überarbeitete Sounds und ein realistischeres Flugverhalten in das Add-on.

Auf Discord wurde das Update der Tecnam gestern angekündigt. Über Contrail und in Kürze über AerosoftOne kann Version 1.0.2 bezogen werden. Neben den Fixes im Changelog beschreibt Marten von der FSS dabei nochmal Verbesserungen an den Flugdynamiken:

“Ich muss gestehen: JETZT fühlt sich das Flugzeug wirklich wie ein echtes Flugzeug an. Die Startleistung ist jetzt viel besser und der Sound ist fantastisch. Nachdem ich selbst in der Maschine gesessen habe, bin ich total begeistert von dem Ergebnis, das unser Team jetzt erzielt hat, denn ich finde es sehr realistisch.”

Die Simulation der Tecnam P2012 Traveller wurde letzte Woche von der FlightSim Studio AG veröffentlicht. Wir hatten uns die Preview-Version des Add-ons im Video angesehen. Das Add-on wurde in Zusammenarbeit mit Alpen Air erstellt. Die in Augsburg ansässige Airline betreibt mit der Traveller Rundflüge über Bayern und die Alpenregion. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Im Microsoft Flight Simulator fliegt die COWS DA42 bereits seit mehreren Tagen. Aber auch X-Plane-Piloten sollen den Twinmot in den virtuellen Hangar stellen können. Dafür haben die Entwickler letzte Woche ein kleines Entwicklungsupdate ins X-Plane.org-Forum gestellt, der den Fortschritt der Maschine zeigt.
Die ursprüngliche Eventlocation der FSExpo, das Trocpicana Las Vegas, steht als Austragungsort der Messe nicht mehr zur Verfügung. Nach kurzer Suche waren zwei Alternative gefunden, welche im geplanten Zeitraum zur Verfügung stehen würden. Nun haben sich die Veranstalter der FSExpo final entschieden.
Alle warten auf Block 2 vom Fenix A320 inklusive IAE-Triebwerken, neuem 3D-Modell und mehr. Jetzt zeigt das Fenix-Team in einem 45-minütigen Video, was mit dem nächsten Update kommen wird: GSX-Integration, Kabinenansagen, das externe Engine-Modell und vieles mehr.