Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Beta-Phase ist beendet: Nach drei Release-Kandidaten geht X-Plane 12.0.8 in den offiziellen Release, ergo die Stable Version über. Jetzt kann das Team von Laminar Research in die nächste Phase der Entwicklung starten. Infos dazu gab es bereits vor ein paar Monaten.

Es ist ein kurzer Satz, der jetzt auf Discord und Social Media zu finden ist, aber die langfristige Bestrebung Laminar Researchs anzeigt: X-Plane 12 immer besser machen. Mit Version 12.0.8 ist jetzt als die nächste Stufe in der offiziellen Release-Version des Flugsimulators erreicht. In dieser Version war das Hauptaugemerk vor allem auf die Physik der Jet-Engines, aber auch auf die Fahrwerkssimulation gelegt. 

Doch damit wird die Arbeit natürlich nicht ruhen. Denn wer das Team um Austin Meyer kennt, der weiß, dass stetig an einer Verbesserung von X-Plane geschraubt wird. Nachdem jetzt X-Plane 12.0.8 da ist, stehen neue Aufgaben an. In einem Blockeintrag hatte Laminar hier vor ein paar Monaten erklärt, wo die Reise hingehen soll.

X-Plane 12.1.0 soll sich auf Grafikverbesserungen konzentrieren, darunter Verbesserungen beim realen Wetter, Wolkenschatten auf Wasser, Bloom-Lighting-Effekte und mehr. Es ist auch geplant, Probleme mit der CPU-Leistung zu beheben und die Deckkraft von Wasser zu verbessern.

Wann hier die öffentliche Beta-Phase startet? Laminar wird es seine Kunden sicher rechtzeitig wissen lassen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

12 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Henning
Henning
4 Monate zuvor

Ich benutze X Plane seit XP10. Es ist super wie weit sie gekommen sind. Ich bin sehr gespannt was noch kommt. Eigentlich sollten sie den AutoOrtho Typen verpflichten und alles wäre super, aber das bleibt nur mein frommer Wunsch. Ein schönes Wochenende alle zusammen.

Patrick
Team
4 Monate zuvor
Antwort auf  Henning

Bei mir und vielen Anderen klappt Autoortho einfach nicht. Egal aus welchen Gründen, es ist ein weiteres Plugin/Tool was man benötigt um die “shortcomings” des Sims auszugleichen. Auch wenn das Flugverhalten erstklassig sein mag ist es langsam müßig Bugs zu reporten, die Jahre alt sind und Laminar einfach völlig egal.

AA ist immernoch völlig kaputt, DLSS wurde und wird auch nie supported werden, Beleuchtung ist kaputt und immernoch von Datarefs abhängig welche die seltsamsten Bugs verursachen, ALLE Reflektionen sind hardcoded im Sim an allen LZF Flächen vorhanden und an vielen Objekten in der Welt, fressen die FPS und sind seit anderthalbjahren verbuggt, Die Light Spills von Nachtbeleuchtungen und deren Reflexionen werden “antialiased” und bringen selbst immernoch eine RTX4090 in die Knie wenn man Pech hat, die Artefakte bei Regen, in Wolken usw….immernoch da.

Schön, dass Austin dran arbeitet und viele andere Dinge angeht und fixt aber meiner Meinung nach kann es nicht mehr sein, dass die Priorität weiterhin nicht auf den offensichtlichen und völlig alten Szeneries liegt, der teils kaputten Technik und anderen Dingen wie schon oben beschrieben.

Aber nur meine Meinung!

Fliegen lässt es sich ganz toll aber halt nur mit massiven Abstrichen in allen anderen Bereichen…leider!

Thomas-NUE
Thomas-NUE
4 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Kann ich so nicht nachvollziehen. XP12 sieht toll aus, rennt wie Lutzi und hat eine Reihe ganz hochwertiger Addons (Aerobask, Toliss…). Die Bastelei mit X-Europe und Autoortho ist auch nicht schlimmer als bei anderen Sims. Und die paar grafischen Einbußen kann XP wett machen, indem er im Gegensatz zu anderen Sims sehr genau das wiedergibt, was ich aus der realen Luftfahrt kenne.
Aber auch nur meine Meinung, jedem Tierchen sein Plaisierchen 😉

Henning
Henning
4 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Du hast in vielen Dingen Recht, nicht in allen aber in vielen. Es gibt noch viel zu tun. Ich fliege Xplane und denke: Es fühlt sich so lebendig an, sieht aber müllig aus, ich fliege MSFS und denke: Es sieht so toll aus, fühlt sich aber bescheiden an. Wir sind zum größten Teil Kunden, die an einem Desktop PC sitzen. Hier ist für viele halt (verständlicherweise) ein grösseres Immersionsempfinden durch gute Grafik, als durch gutes Fluggefühl gegeben, weil wir eh nie wissen werden wie es sich echt anfühlt. Xplane mit der Grafik eines MSFS wäre der Hammer

Mika
Mika
4 Monate zuvor
Antwort auf  Henning

Ähm, bitte nicht die Grafik vom MSFS …

Henning
Henning
4 Monate zuvor
Antwort auf  Mika

Seien wir auf 12.1.0 gespannt und gucken ob es uns abholt. Für mich bleibt XP immer der Hauptflugsimulator. Viele Grüße

Jürgen
Jürgen
4 Monate zuvor
Antwort auf  Henning

Mit den TrueEarth Szenerien von ORBX kommt X-Plane 12 für mich ziemlich nah an die Grafik des MSFS heran. Davon habe ich alle und nutze diese sehr gerne in X-Plane 12, auch wenn sie im Moment noch für X-Plane 11 sind.

Mika
Mika
4 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Sehr einseitige und negativ fokussierte Sicht der Dinge, aber deine Perspektive und natürlich auch absolut in Ordnung! Finde auch, dass Dinge wie AA absolut nicht zeitgemäß sind und noch – wie auch bei allen anderen Simulatoren – ordentlich optimiert werden müssen. Dennoch trifft der XP12 für die Bezeichnung FLUGSIMULATION für mich mit Abstand am meisten. Bin wirklich erfreut darüber, dass der immer noch mit soviel Enthusiasmus nach vorne getrieben wird und sehe auch die begrenzten Ressourcen im Vergleich zu Big Player wie Microsoft und kann es entsprechend einordnen.

Christoph
Christoph
4 Monate zuvor
Antwort auf  Henning

Immer schön zu hören, dass es noch andere gibt, die X-Plane treu geblieben sind. Ich kehre doch immer zu X-Plane zurück und mit dem AutoOrtho Typen sehe ich ganz genauso.

Malte
Malte
4 Monate zuvor
Antwort auf  Henning

Autoortho hat bei mir nach 1-2 h den Sim gecrasht und hatte auch viele Pausen erzeugt…ich bin zurück zu den guten alten Orthos auf Festplatte und es ist super. Schnell, keine Abstürze, man kann einfach den Flug und die Landschaft genießen ohne Angst vor dem nächsten Crash.

Malte
Malte
4 Monate zuvor

Ich nutze 98% X-Plane, die Physik ist einfach nur genial. Was ich noch gern hätte wäre besserer Regen, nicht mehr dieser Star Wars-Regen.

Henning
Henning
4 Monate zuvor
Antwort auf  Malte

Das ist bekannt und wird wohl bearbeitet.

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.