Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor knapp einem Jahr wurde es im Rahmen der FS Expo in Houston angekündigt und schon die ersten Bewegtbilder präsentiert. Im Laufe des Entwicklungsprozesses wurden immer mehr Beispielvideos veröffentlicht und die Lust auf BeyondATC wurde immer größer. Jetzt ist es endlich so weit. BeyondATC wurde veröffentlicht.

Jeder kennt es. Ihr möchtet in einem ziemlich abgelegenen Teil der Erde eine neue Region oder ein neues Land entdecken und hättet gerne ATC. Leider gibt es aber genau in diesem Land keinen IVAO/VATSIM-Controller und ihr müsst per Unicom Kontakt zur “Außenwelt” halten. Dies hat mit der jetzigen Veröffentlichung von BeyondATC ein Ende!

Nach vielen Teasern, Blogeinträgen und Beispielvideos war der Hype um den KI-ATC-Software sehr groß und jeder wollte mal selbst einen Funkspruch losschicken. Erst hat sich das Entwicklerstudio sehr bedeckt gehalten, was ein Veröffentlichungsdatum angeht. Nach dem dann eine Umfrage gestartet wurde, mit welchen Funktionalitäten, in welchem Zustand und wann man die Software veröffentlichen soll, war das Ergebnis ziemlich eindeutig. Es sollte ein vorgezogener Release, allerdings im Early Access und mit fehlenden Funktionen, erfolgen. Ein genaues Datum wurde allerdings auch danach nicht bekannt geben und die Community musste weiter warten. Dieses Warten hat jetzt ein Ende und BeyondATC steht jetzt zum Download zur Verfügung.

Was genau ist BeyondATC?

BeyondATC ist eine Software für den Microsoft Flugsimulator, die eine realistische und Erfahrung des Funkverkehrs bietet, indem sie Benutzern ermöglicht, per Spracheingabe mit einem KI gesteuerten Lotsen zu kommunizieren. Mit Funktionen wie authentischer ATC-Kommunikation, flexiblen Steuerungsoptionen und Echtzeit-Verkehrssimulation bietet BeyondATC eine ansprechende Möglichkeit für Flugsimulator-Enthusiasten, die Komplexität und Herausforderung der Luftverkehrskontrolle zu erleben.

Wie viel kostet BeyondATC?

Anfangs herrschte wegen des vorgestellten Preismodells ziemliche Verwirrung. Fragen wie “Wie viel kostet mich denn jetzt ein Flug?” oder “Was kostet mich jeder Funkspruch?” sind durch den Raum geflogen. 

Darüber haben sich viele User auf dem Discord-Server der Entwickler von BeyondATC beklagt. Diese Kritik ist dann aber auch direkt von den Entwicklern aufgenommen worden und so wurde das Preismodell noch einmal angepasst.

BeyondATC ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich. Der Standardvariante BeyondATC und dem BeyondATC Supporter’s Pack. Der Grundpreis für die Standardvariante beträgt 29,99 $ und für das Supporter’s Pack 59,99 $. Großer Unterschied zwischen den beiden Varianten ist die Menge an mitgelieferten “Premium Characters”, der Währung von BeyondATC und der Art und Weise, wie ihr die Entwickler unterstützen könnt. Teil des Supporter’s Pack ist nämlich auch der exklusive Zugang zu Vorabversionen, zu neueren Versionen von BeyondATC.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Eine Art In-Game-Währung innerhalb der BeyondATC-Software. Es wird hier auch zwischen den Varianten der Sprachausgabe unterschieden. Zur Auswahl steht einmal ein Basic Model und ein Premium Model. Das schon im Standard enthalten Basic Model steht jedem Nutzer kostenlos zur Verfügung und kann unbegrenzt genutzt werden. Beim Premium Model wird man allerdings zur Kasse geben. Hier bezahlt man dann jeden KI-generierten Buchstaben mit der schon angesprochenen In-Game-Währung.

Irgendwann kommt man allerdings an den Punkt, dass die mitgelieferten Credits aufgebraucht sind. Für den Preis von 9,99 $ erhält man dann 250.000 neue Credits, welche für das Premium Model der Sprachausgabe genutzt werden kann.

Heruntergeladen werden kann die Anwendung über die Webseite von BeyondATC. Den Kauf der jeweiligen Variante tätigt man dann über die App.

Es gibt aber etwas zu beachten! BeyondATC befindet sich aktuell im Early Access! Dies bedeutet, dass man beim Verwenden der Anwendung noch mit Fehlern oder fehlenden Funktionalitäten, wie z.B. die Kontrolle des AI-Traffics, rechnen muss.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

42 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Björn
Team
Björn
14 Tage zuvor

Ouuuuhh…. Ich hab aber sowas von Bock gleich zu fliegen <3

Christian
Christian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Björn

Ich war mitten in den Flugvorbereitungen beim Release, also alles auf 0 und ProATc ersetzt mit BATC. Und es läuft. Es geht von LEGE nach EPWR und die ATC-Begleitung ist perfekt. Mal schauen wie die Landung abläuft, das ist ja bei der Konkurrenz das Problem. Mir fehlt etwas das ATC-Geschnatter der anderen Flugzeuge, aber das es das nicht gibt während des EA war ja klar kommuniziert. Mal schauen ob ich FS-ATC-Chatter als „Hintergrundmusik“ einfügen kann. Bisher überzeugt aber BATC, auch durch die einfache Bedienung.

Christian
Christian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Christian

Kurze Rückmeldung nach dem Flug: Hat gut funktioniert. BATC hat den Anflug geändert im Bezug auf die Simbrief-Flugplanung. Der TOD hat auch fast perfekt mit dem Fenix A320 gepasst. Der Verbrauch war für die Strecke fast auf dem Punkt 8000 Einheiten. Das müsste, bei bei den Kosten für das BIG Pack, ca. 0,30 EUR für den Flug von 2,5 h gewesen sein. Da die Autoantworten auch gezählt werden, könnte bei nur Sprachnutzung der Verbrauch noch gesenkt werden können.

Christoph
Christoph
14 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Danke für euer Feedback! Ich denke das werde ich mir holen. Als noch nicht Vatsim Nutzer kann ich die Phrasologie dann üben… Und richtig spannend wird es, wenn wenn der Traffic dann auch noch von BATC gelenkt wird.

Sebastian
Sebastian
14 Tage zuvor

Man kann das Programm wohl nur mit einer Kreditkarte kaufen. Dann bin ich raus……☹️

Sebastian
Sebastian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Schade, vielleicht ändert sich das ja nochmal……

Henri
Henri
14 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Die „Cash App“ ist in den meisten Teilen Europas nicht funktionsfähig (Soweit ich weiß nur in UK)
Damit ist hier im Moment leider nur Kreditkarte möglich, da bin ich dann leider auch raus. Verstehe nicht warum kein Paypal unterstützt wird….

Martin
Martin
14 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Mir wurde beim Kauf auch GPay angeboten. GPay wiederum kann man mit PayPal verknüpfen — darüber sollte es also auch gehen. (Ich habe das allerdings nicht ausprobiert, weil ich in GPay meine Kreditkarte hinterlegt habe.)

Henri
Henri
14 Tage zuvor
Antwort auf  Martin

GPay habe ich versucht, mein Paypal Account ist auch mit GPay verknüpft, geht aber trotzdem nicht, der Händler (Skirmish von BATC) lehnt Paypal für diese Transaktion ab. Das habe ich schon gelegentlich erlebt, dass der Händler zwingend nach einer Kreditkarte fragt, auch bei GPay…

Matthias
Matthias
13 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

„Payment options are still TBD, PayPal doesn’t have the best reputation – regardless payment will be handled by a third party service“ Die Antwort eines Mods. https://discord.com/channels/1082413096045391915/1117856079527804999/1222668093852221571

Wird sicherlich so ähnlich wie damals mit Fenix sein. So einfach können die Paypal nicht nutzen. Hat was mit den vielen Bezahlungen zu tun. Da wird das Paypal-Konto schnell wieder gesperrt. Deshalb kann man auch GPay nicht mit Paypal nutzen.

Da aber heutzutage fast jede Bank eine Debit-Karte ausstellt, sollte es keine Probleme mehr mit Kreditkartenzahlungen geben.

Micha
Micha
13 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Moin, leider ist CASH-APP in Deutschland nicht verfügbar….

GXPilot
GXPilot
13 Tage zuvor

Mein erstes Fazit: mit Vorsicht zu genießen!
Callsign bei jedem zweiten Call nicht verstanden. Man muss sich peinlich genau an die Phraseologie halten. Anflug hat gar nicht geklappt, wollte mich ewig nicht weiter runter clearen und am Ende war ich zu hoch. Nach der Landung wusste der Ground nicht, was ich von Ihm will. Ich finde, in den Videos von Beyond hat das immer sehr viel besser geklappt. Ich weiß, EA. Aber das ist doch weit entfernt von dem, was vorher zu sehen war.

Florian
Florian
13 Tage zuvor
Antwort auf  GXPilot

Das ist auch meine Erfahrung bisher. War dein Flug in Europa?

GXPilot
GXPilot
13 Tage zuvor
Antwort auf  Florian

2 in Europa und einer ins USA. Gefühlt ging es in den USA etwas besser aber im Approach wollte er dann nicht mehr mit mir sprechen.

embargo85
embargo85
13 Tage zuvor
Antwort auf  GXPilot

Das mit dem Callsign kann ich bestätigen. Sehr unangenehm. Aber bisher hat das meiste weitestgehends gut geklappt. Wenn hier kontinuierlich weiter gearbeitet wird, hat das Programm echt Potential.

EnterprieseE
EnterprieseE
13 Tage zuvor
Antwort auf  GXPilot

Kann ich bei meinem Testflug von Oslo nach Bergen bestätigen. Wurde viel zu spät zum sinken gecleared, Request einer niedrigeren FL wurde abgelehnt. Am Ende dann auch deutlich zu hoch. Zudem hat er bei mir quasi nie die Frequenzwechsel verstanden, hab dann schlussendlich dort immer die Funktion mit Klicken auf die Antwort genutzt. Sonst aber wenn es klappt meilenweit vor allem, was ea aktueller gibt.

Dominik
Dominik
12 Tage zuvor
Antwort auf  EnterprieseE

Das mit dem Frequenzwechsel hatte ich auch.

Am Anfang gibt der Entwickler ja nochmals den Hinweis das er nichts gegen die Daten die er von den Airports aus dem SIM ausliest machen kann – gerne würde ich diese in einem kleinen Fenster sehen – um den Rücklschluss machen zu können ob jetzt das Programm was nicht kann oder der Airport den ich anflige einfach nicht richtig erfasst wurde.

Da kommen jetzt sicherlich mods die die Airportdaten korrigieren – wenn dies geht.

Eddy
Eddy
14 Tage zuvor

Moin …

Early Access … Nun bin ich gespannt wieviel Schreien und letztlich doch zuschlagen.
Denn bei anderen Early Access Produktentwicklungen wird / wurde ja grundsätzlich alles Niedrr gemacht…

danflight
danflight
13 Tage zuvor

Puh, ich bin nach einem ersten Test auch ziemlich ernüchtert und BeyondATC wurde für mich auch ein wenig entzaubert, insbesondere was die deutschen Basis-Voices betrifft. Es wirkt so, als ob der von BeyondATC generierte Text einfach von einer deutschen TTS-Voice vorgelesen wird, d.h. es handelt sich keineswegs um Englisch mit deutschem Akzent, sondern jedes englische Wort, das es auch im Deutschen gibt (z.B. „information“), wird schlicht deutsch ausgesprochen. Das klingt wirklich schräg und ist ein harter Immersionskiller.

Die deutschen Premium-Voices sind wesentlich besser, kosten aber natürlich.

Korrekte Procedures sollte man BeyondATC besser via Simbrief mundgerecht servieren (z.B. die SID vorkonfigurieren), sonst startet man gerne mal gegen den AI-Traffic.

Aus den einschlägigen Videos hatte ich den Eindruck gewonnen, dass komplexere Aufgaben (wie z.B. die Procedure-Auswahl oder die Auswahl einer passenden Taxi-Route) vom Algorithmus schon besser beherrscht würden. Hier ist anscheinend wirklich noch viel Programmierarbeit zu erledigen.

Aber gut, ist ja Early Access, worauf auch sehr deutlich hingewiesen wurde, und da wird sich sicherlich noch einiges tun.

EnterprieseE
EnterprieseE
13 Tage zuvor
Antwort auf  danflight

Das wird auch so erstmal meine Herangehensweise sein. Bei simbrief genau die Dep und Arr inkl STARs und SIDs hinterlegen. Dann sollte es einigermaßen klappen

Alexander
Alexander
13 Tage zuvor

Mein erster Eindruck nach zwei Testflügen ist auch eher druchwachsen. Beim ersten Flug habe ich den Simbrief ohne SID und STAR geplant was am Ende in Vectorn zum Enroutewegpunkt und dann später zum Approach geendet hat. Dann beim zweiten Flug hatte ich auch massive Probleme mit dem Callsign. Man musste es gefühlt 5 mal Wiederholen bis die KI es kapiert hat. Dazu bekam ich in EDDV eine völlig falsche Initial Alitutde und eine völlig wirre Taxiroute zur Runway gesagt. Dann im Anflug auf das ILS bekam ich ein völlig unnötiges HDG auf den LOC. Wäre 1nm später eh auf den LOC gedreht worden per Route. Das einzige was problemlos ging war dann Enroute die ganzen Frequenzwechsel.

Dominik
Dominik
12 Tage zuvor
Antwort auf  Alexander

Das mit den TWY hörts sich nach falschen Daten des Airports im SIM an und eben nicht wegen dem ATC Programm.

Alexander
Alexander
12 Tage zuvor
Antwort auf  Dominik

Es war eine payware Szenerie. Und so wie gehört habe liest BATC die dann aus damit die richtigen Rollwerke dann auch hinterlegt sind. Mit einer wirren Anweisung meinte ich auch das der erste und der letzte taxiway zwar richtig war aber die zwei in der Mitte kamen einfach vergessen wurden.

Dominik
Dominik
11 Tage zuvor
Antwort auf  Alexander

Das ist richtig, nur ob diese richtig hinterlegt ist – hat nichts mit Payware zu tun. BATC Liest ja Metadaten aus, nicht die Grafische Darstellung. Ich stelle mir vor dass, leider auch viele Payware Flughafen nicht richtig erfasst sind.

Aber ich habe auch noch so kleine Probleme mit BATC, gestern hat die Spracheingabe einfach nicht reagiert… aber es kam jedenfalls wieder ein Update.

Mark
Mark
14 Tage zuvor

Helft mir bitte kurz auf die Sprünge…nur zum Verständnis. Das Programm läuft nur mit Spracherkennung, d.h. ich muss über das Headset selber reden oder kann ich auch über die Tastatur das Ganze machen? Danke vorab für Eure Hilfe

Eckehard
Eckehard
14 Tage zuvor
Antwort auf  Mark

Geht soviel ich weiß beides.

Christian
Christian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Mark

Es geht Sprache, eine automatische Antwortfunktion oder Klick auf eine Schaltfläche als Anfrage oder Bestätigung

Christian
Christian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Oki, also Klick auf die Antwort im BATC Fenster. Verliert dann der MSFS den «Fokus»? Wäre noch so doof, weil FG dann deaktiviert wird…

Jens
Jens
14 Tage zuvor
Antwort auf  Christian

Der Sim geht dann in den Hintergrund ja. Aber was meinst du mit FG wird deaktiviert? Frame Generation? Ist mir noch nie aufgefallen.

Christian
Christian
14 Tage zuvor
Antwort auf  Jens

Doch, sobald der MSFS «loss of focus» hat und in den Hintergrund rückt, schaltet sich Frame Generation aus. und wieder ein, sobald wieder im Fokus. Nicht so pralle, wenn dann die FPS auf grossen Airports dauernd von 30 auf 60 und zurück springen…

Jens
Jens
14 Tage zuvor
Antwort auf  Christian

Achso. Ja das macht Sinn. Ich hatte das so verstanden dass es dann praktisch immer aus ist nachdem man mal rausgetabt ist. Das kann ich dann auch bestätigen, hatte aber abseits der Fps Sprünge nie wirklich Probleme mit.

Dominik
Dominik
13 Tage zuvor

Gestern nicht mitbekommen 🙁

Werde dies nach Feieraben gleich mal genauer anschauen.
Danke für die Info.

Lukas
Lukas
13 Tage zuvor

Für mich momentan nicht zu gebrauchen. Fliege in VR, aber sobald MSFS den Fokus hat erkennt BayondATC die Sprechtaste die ich auf den Yoke gelegt habe nicht mehr. Das geht nicht weil ich den MSFS mit der Maus bediene. Die Basicsprachen habe größtenteils so einen übertriebenen Akzent das sie kaum zu verstehen sind. Zudem bekomme ich immer nur den Sqwak 1000 zugeteilt.

Andreas
Team
Andreas
13 Tage zuvor
Antwort auf  Lukas

Lässt du den MSFS als Admin laufen? Das würde erklären, warum das BATC den Keybind nicht mehr erkennt. Einfach den Sim ganz normal User laufen lassen und die Probleme sollten da weg sein 🙂

Lukas
Lukas
11 Tage zuvor
Antwort auf  Andreas

Nein, Sim läuft ohne Admin. Im Non-VR funktionierts auch, aber nicht im VR Modus.

Tobi
Tobi
12 Tage zuvor
Antwort auf  Lukas

Das mit dem Squawk 1000 ist in vielen Ländern z.B. DE real auch so. Da es hier eine pfilicht gibt, mode-S Transponder zu benutzen, ist der Squawk-code für die identifizierung überflüssig geworden. 🙂

Till4207
Till4207
4 Tage zuvor

Gibt es eigentlich schon neuigkeiten wegen zahlungsmethoden? Habe nehmlich keine Kreditkarte.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.