Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

 Auch wenn der X-Plane 11 in den letzten Wochen nicht gerade im Fokus der Community steht, weil jüngst die 12. Version veröffentlicht wurde: Es gibt trotzdem Entwickler, die an dem Simulator festhalten und weiterhin fleißig entwickeln. Die Flightsim Studio AG zum Beispiel arbeitet an einer komplexen Umsetzung der Cessna 421C.  Wir haben darüber schon hier und hier berichtet. 

Im Blogpost von gestern wird über den Fortschritt der kleinen Twin-Propellermaschine über den Entwicklungsstand berichtet, da in letzter Zeit die Entwicklung wieder Fahrt aufgenommen hat. Es wird von einem “unsichtbaren” Tank gesprochen, den die Cessna verbaut hat, welcher umgesetzt wird. Ebenfalls steht Realismus ganz weit oben, denn der Batteriestand wird von Flug zu Flug pro Bemalung gespeichert und unzählige Fehler werden selbst über den im X-Plane möglichen Standardfehlern inidividuell programmiert. Natürlich wird die Kiste auch irgendwann im X-Plane 12 flugfähig gemacht mit all seinen Licht- und Animationseffekten. Ein kleines Tablet darf auch nicht fehlen mit dem mal sämtliche Einstllungen justieren und laden kann.

All das klingt spannend, doch dann kommt der Knaller: Im letzten Satz stellt das FSS-Team den Release in Aussicht. Sie denken, als erster Entwickler offiziell über einen Early Access zum Weihnachtsgeschäft nach. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Nico
Nico
1 Monat zuvor

Da bin ich mal gespannt, liest sich schon mal gut !

Könnte dich auch interessieren:

Eröffnet mit uns die amerikanische Skisaison und fliegt mit uns nach Aspen. Am Rande er Rocky Mountains gelegen, ist der kleine Ort nicht nur ein El Dorado der Wintersportler, auch Aviatik-Fans kommen dank des legendären fast 6.6 Grad steilen Approaches ins enge Tal auf Ihre Kosten. Daher ist der Airport auch nur für ausgewählte Flugzeuge anfliegbar. United bedient Aspen u.a. ab Denver mit CRJs. Wir werden genau dieses kurze Routing mit Euch und Aerosofts CRJ 700 nachfliegen.
FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.
Fast zwei Stunden Präsentation und Diskussion: Thomson, Austin und Philipp von X-Plane haben in einem Austausch mit Evan von der FSA einen Einblick in den Status von X-Plane 12 gegeben. Neben Infos zur Flugdynamik und Weiterentwicklung der ATC-Funktion, schildert Austin Meyer auch ganz klar, worum es ihm bei X-Plane 12 geht.