Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ende November wurde der Flugzeugentwickler Iris Simulations 18 Jahre alt und das feiern die Australier mit ihren Kunden. Neben dem obligatorischen Dank über die Treue lässt Iris Simulation auch was springen. Allerdings gehen MSFS Nutzer leer aus.

Über 18 Jahre sind wir am Markt und können uns dank eurer Unterstützung behaupten, so das Iris Simulations Team. Als Dank beendet Iris Simulation die Kommerzialisierung ihrer FSX und P3D Add-ons und stellte diese ab sofort als Freemium kostenlos zur Verfügung. Interessierte Piloten können diese nun unter der Freeware Rubrik finden und herunterladen. Damit haben nun alle die Möglichkeit, die Entwicklung der Iris Produkte, hinsichtlich Qualität und Umfang, nachzuvollziehen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

PMDG, Headwind, FlyByWire alle haben in letzter Zeit Bilder eines Fahrwerks gepostet. Dies hat sich der Entwickler Horizon Simulations nicht nehmen lassen und hat jetzt auch ein Bild eines Fahrwerks gepostet.
Die Veröffentlichung des Preismodells von BeyondATC Anfang der Woche hat in der Simmer-Community zu durchaus intensiven Diskussionen geführt. Um hier Klarheit bei den häufigsten Fragen zu schaffen, hat nun der Hauptentwickler ein ausführliches Interview gegeben.
Jeder hat sie und jeder benutzt sie. Hardware für den Flugsimulator. Ob Yoke, Joystick oder Controller, aus dem Flusi-Alltag ist eine passende Hardware zur Steuerung eines Flugzeugs nicht wegzudenken. Der Hardware Hersteller Turtle Beach möchte jetzt allerdings Kampfjetpiloten in diversen Simulatoren abholen und für sich gewinnen.